Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Datenschutzerklärung

    Letzte Aktualisierung: 30. Oktober 2020

    Airbnb hilft dabei, Verbindungen zwischen Menschen aufzubauen und die Welt offener und inklusiver zu gestalten. Kurz gesagt: Unser Ziel ist eine Welt, in der sich jeder überall zuhause fühlen kann. Wir sind eine Community, die auf Vertrauen basiert. Ein wesentlicher Bestandteil, um dieses Vertrauen zu gewinnen, besteht darin, offenzulegen, wie wir die Daten unserer Nutzer verwenden und ihre Privatsphäre schützen.

    In dieser Datenschutzerklärung wird beschrieben, wie Airbnb, Inc. und seine verbundenen Unternehmen („wir“, „uns“ oder „Airbnb“) personenbezogene Daten verarbeiten, die über die Airbnb-Plattform erhoben werden. Abhängig davon, wo Sie leben und was Sie auf der Airbnb-Plattform tun, können die unten aufgeführten zusätzlichen Datenschutzseiten für Sie gelten. Bitte folgen Sie den Links und überprüfen Sie die dort bereitgestellten Zusatzinformationen mit Erläuterungen dazu, wie wir personenbezogene Daten für diese Regionen und Dienstleistungen verarbeiten.

    WICHTIGE ERGÄNZENDE INFORMATIONEN

    Außerhalb der USA: Wenn Sie außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika wohnen, z. B. im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“), besuchen Sie unsere Seite Außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, um mehr über (i) die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle, (ii) Rechtsgrundlagen, einschließlich berechtigter Interessen, für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, (iii) Schutzvorkehrungen für die Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des EWR, (iv) Ihre Rechte und (v) Kontaktdaten der für die Verarbeitung verantwortlichen Stelle und des Datenschutzbeauftragten zu erfahren.

    Kalifornien und Vermont: Wenn Sie in Kalifornien oder Vermont wohnen, besuchen Sie unsere Seite Kalifornien und Vermont, um mehr über bestimmte Datenschutzinformationen zu erfahren, die für Sie gelten.

    In China: Wenn Sie in der Volksrepublik China wohnen (im Rahmen dieser Datenschutzerklärung umfasst dies nicht Hongkong, Macau und Taiwan) („China“), besuchen Sie unsere Seite China, um mehr über Ihre Rechte und andere spezifische Informationen zu erfahren, die für Sie gelten.

    Unternehmenskunden und Airbnb for Work. Wenn Sie unsere Unternehmensdienste nutzen oder Ihr Nutzerkonto mit einem „Airbnb for Work“-Kunden verknüpft haben, besuchen Sie unsere Seite Unternehmenskunden und Airbnb for Work, um mehr über die spezifischen Datenschutzinformationen zu erfahren, die für Sie gelten.

    1. DEFINITIONEN

    Nicht definierte Begriffe in dieser Datenschutzerklärung haben die gleiche Definition wie in unseren Nutzungsbedingungen („Nutzungsbedingungen“).

    2. VON UNS ERHOBENE PERSONENBEZOGENE DATEN

    2.1 Für die Nutzung der Airbnb-Plattform erforderliche Daten

    Wenn Sie die Airbnb-Plattform nutzen, erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen. Ohne diese Daten können wir Ihnen möglicherweise nicht alle gewünschten Dienstleistungen anbieten. Diese Daten umfassen:

    • Kontaktdaten, Nutzerkonto-Informationen, Profildaten, wie z. B. Ihr Vorname, Ihr Nachname, Ihre Telefonnummer, Ihre Postanschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum und Ihr Profilbild; was wir konkret benötigen, hängt von den von Ihnen verwendeten Funktionen ab;
    • Daten zur Verifizierung Ihrer Identität und Zahlungsinformationen, wie z. B. Bilder von Ihrem behördlichen Ausweisdokument (soweit dies gesetzlich zulässig ist), Ihrer Ausweisnummer oder andere Informationen zur Verifizierung, Bankkonto- oder Zahlungskontodaten.

    2.2 Von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten

    Sie können sich entscheiden, uns zusätzliche personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen können Folgendes umfassen:

    • zusätzliche Angaben im Profil, wie z. B. Geschlecht, bevorzugte Sprache(n), Stadt und persönliche Beschreibung. Einige dieser Informationen, die in Ihren Nutzerkonto-Einstellungen angegeben sind, sind Teil Ihres öffentlichen Profils und für andere öffentlich sichtbar;
    • Adressbuch-Kontaktdaten, wie z. B. Adressbucheinträge, die Sie importieren oder manuell eingeben.
    • Sonstige Informationen, z. B. wenn Sie ein Formular ausfüllen, Informationen zu Ihrem Nutzerkonto hinzufügen, an Umfragen teilnehmen, in Community-Foren posten, an Werbeaktionen teilnehmen, mit unserem Kundenservice und anderen Mitgliedern kommunizieren oder Ihre Erfahrungen mit uns teilen. Dies kann Gesundheitsinformationen einschließen, wenn Sie uns diese mitteilen möchten.

    2.3 Automatisch durch die Nutzung der Airbnb-Plattform und unserer Zahlungsdienste erfasste Daten

    Wenn Sie die Airbnb-Plattform und die Zahlungsdienste nutzen, erfassen wir automatisch personenbezogene Daten. Diese Informationen können Folgendes umfassen:

    • Standortdaten, wie z. B. der genaue oder ungefähre Standort, der anhand Ihrer IP-Adresse oder des GPS Ihres mobilen Endgeräts in Abhängigkeit von den Einstellungen Ihres Geräts ermittelt wird. Wir können diese Daten auch dann erheben, wenn Sie die App nicht verwenden, diese Verbindung aber in den Einstellungen oder Geräteberechtigungen aktiviert ist;
    • Nutzungsdaten, wie z. B. die von Ihnen aufgerufenen Seiten oder Inhalte, Suchanfragen nach Inseraten, getätigte Buchungen und sonstige Handlungen auf der Airbnb-Plattform;
    • Protokolldaten und Geräteinformationen, wie z. B. Informationen zur Nutzung der Airbnb-Plattform (einschließlich der Angabe, ob Sie auf Verlinkungen zu Anwendungen von Drittanbietern geklickt haben), IP-Adresse, Zugriffsdaten und -zeiten, Hardware- und Softwareinformationen, Geräteinformationen, Geräteereignisinformationen, eindeutige Kennungen, Absturzdaten, Cookie-Daten und die Seiten, die Sie vor oder nach der Nutzung der Airbnb-Plattform aufgerufen oder besucht haben. Wir können diese Daten erheben, auch wenn Sie kein Nutzerkonto auf Airbnb erstellt haben oder nicht eingeloggt sind;
    • Cookies und ähnliche Technologien, wie in unserer Cookie-Richtlinie beschrieben;
    • Daten über Zahlungstransaktionen, wie z. B. das verwendete Zahlungsinstrument, Datum und Uhrzeit, Zahlungsbetrag, Ablaufdatum des Zahlungsinstruments und die Postleitzahl Ihrer Rechnungsadresse, PayPal-E-Mail-Adresse, IBAN-Informationen, Ihre Adresse und andere damit verbundene Transaktionsdetails.

    2.4 Über Dritte erhobene personenbezogene Daten

    Wir erheben personenbezogene Daten aus anderen Quellen, wie zum Beispiel:

    • Dienste von Drittanbietern: Wenn Sie die Airbnb-Plattform mit einem Drittanbieter (z. B. Google, Facebook, WeChat) verknüpfen, verbinden oder Sie sich darüber einloggen, senden Sie uns über Ihre Privatsphären-Einstellungen bei diesem Dienst Informationen wie Ihre Registrierung, Ihre Freundesliste und Ihre Profildaten;
    • Hintergrundinformationen: Für Mitglieder mit Wohnsitz in den USA können Airbnb und Airbnb Payments, soweit dies rechtlich zulässig ist, Berichte aus öffentlichen Strafregistern oder aus Sexualstraftäterdatenbanken anfordern. Für Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb der USA können Airbnb und Airbnb Payments, soweit dies rechtlich zulässig ist und soweit erforderlich mit Ihrer Zustimmung, die lokale Version solcher polizeilicher, Hintergrund- bzw. Sexualstraftäterauskünfte anfordern. Zur Beschaffung dieser Auskünfte können wir Ihre Daten, einschließlich Ihres vollständigen Namens und Ihres Geburtsdatums, verwenden;
    • Einladungen zu Unternehmensprodukten und Verwaltung von Airbnb-Nutzerkonten: Organisationen, die unsere Enterprise-Produkte verwenden, können personenbezogene Daten übermitteln, um die Kontoverwaltung und Einladungen zur Verwendung von Enterprise-Produkten zu erleichtern;
    • Weiterempfehlungen und Mitreisende: Wenn Sie zur Airbnb-Plattform eingeladen werden, zum Beispiel als Mitreisender, kann die Person, die Sie eingeladen hat, persönliche Informationen über Sie übermitteln, wie z. B. Ihre E-Mail-Adresse oder andere Kontaktinformationen;
    • Sonstige Quellen: Soweit gesetzlich zulässig, können wir von Drittanbietern und/oder Kooperationspartnern weitere Informationen über Sie einholen, wie z. B. Referenzen, demografische Daten oder Informationen, die eine Betrugserkennung ermöglichen, und diese mit Ihren bei uns befindlichen Daten kombinieren. So können wir uns im Rahmen unserer Maßnahmen zur Betrugsprävention und Risikobewertung die Ergebnisse von Hintergrundüberprüfungen oder Betrugswarnungen von Identitätsprüfungsdienstanbietern übermitteln lassen. Wir dürfen uns Daten über Sie und Ihre Aktivitäten auf und außerhalb der Airbnb-Plattform oder über Ihre Erfahrungen und Interaktionen mit unseren Partnern zukommen lassen. Wir dürfen Gesundheitsinformationen einholen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gesundheitsinformationen im Zusammenhang mit ansteckenden Krankheiten.

    3. WIE WIR DIE VON UNS ERHOBENEN DATEN NUTZEN

    Wenn Sie außerhalb der USA wohnen, klicken Sie hier, um mehr über unsere Rechtsgrundlagen für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten zu erfahren.

    3.1 Bereitstellung, Verbesserung und Entwicklung der Airbnb-Plattform: Wir verwenden personenbezogene Daten, um

    • es Ihnen zu ermöglichen, auf die Airbnb-Plattform zuzugreifen und Zahlungen zu tätigen und zu empfangen;
    • es Ihnen zu ermöglichen, mit anderen Mitgliedern zu kommunizieren;
    • Analysen und Recherchen durchzuführen und Fehler zu beheben;
    • Ihnen unseren Kundenservice bereitzustellen;
    • Ihnen Service- oder Supportnachrichten, Updates, Sicherheitswarnungen und Benachrichtigungen zu senden;
    • – wenn Sie uns die Daten Ihrer Kontakte, wie z. B. Ihrer Freunde oder Mitreisenden, zur Verfügung stellen – (i) Ihnen Einladungen im Rahmen unseres Weiterempfehlungsprogramms zu erleichtern, (ii) Ihnen die Weitergabe Ihrer Reisedaten und die Reiseplanung zu erleichtern, (iii) zur Betrugsaufdeckung und Betrugsprävention und (iv) um Ihnen Anfragen zu erleichtern oder für jeden anderen Zweck, den Sie autorisieren;
    • Ihre Erfahrung zu personalisieren und anzupassen basierend auf Ihren Interaktionen mit der Airbnb-Plattform, Ihrer Such- und Buchungshistorie, Ihren Profilinformationen und Präferenzen und anderen Inhalten, die Sie an die Airbnb-Plattform übermitteln; und
    • Ihnen die Nutzung unserer Unternehmensprodukte zu ermöglichen.

    3.2 Schaffung und Aufrechterhaltung einer vertrauenswürdigen und sicheren Umgebung: Wir verwenden personenbezogene Daten, um

    • Betrug, Spam, Missbrauch, sicherheitsrelevante Vorfälle und sonstigen schädlichen Aktivitäten zu ermitteln und vorzubeugen;
    • Diskriminierung im Einklang mit unserer Antidiskriminierungs-Richtlinie zu analysieren und zu bekämpfen;
    • Sicherheitsuntersuchungen und Risikobewertungen durchzuführen;
    • von Ihnen übermittelte Informationen zu überprüfen oder zu authentifizieren;
    • Abgleiche anhand von Datenbanken und anderen Informationsquellen, einschließlich Hintergrundprüfungen oder polizeilicher Überprüfungen, durchzuführen;
    • unsere gesetzlichen Verpflichtungen einzuhalten, welche die Gesundheit und das Wohl von Gästen, Gastgebern, Mitarbeitern der Gastgeber und der Öffentlichkeit schützen;
    • Streitigkeiten mit unseren Mitgliedern beizulegen;
    • Vereinbarungen mit Dritten durchzusetzen;
    • Gesetze einzuhalten, auf rechtliche Anfragen zu reagieren, Schaden zu verhindern und unsere Rechte zu schützen (siehe Abschnitt 4.5);
    • unsere Nutzungsbedingungen und andere Richtlinien (z. B. unsere Antidiskriminierungs-Richtlinie) durchzusetzen; und
    • in Verbindung mit den oben genannten Aktivitäten Profiling basierend auf Ihren Interaktionen mit der Airbnb-Plattform, Ihren Profildaten und anderen Inhalten, die Sie an die Airbnb-Plattform senden, sowie Informationen, die von Dritten stammen, durchzuführen. In bestimmten Fällen können automatisierte Prozesse den Zugriff auf die Airbnb-Plattform einschränken oder aussetzen, wenn solche Prozesse eine Aktivität erkennen lassen, die unserer Meinung nach ein Sicherheitsrisiko oder ein anderes Risiko für die Airbnb-Plattform, unsere Community oder Dritte darstellt. Wenn Sie die Entscheidung auf der Grundlage des automatisierten Prozesses anfechten möchten, kontaktieren Sie uns bitte über die weiter unten genannten Kontaktinformationen.

    3.3 Bereitstellung, Personalisierung, Messung und Verbesserung unserer Werbung und unseres Marketings: Wir verwenden personenbezogene Daten, um

    • Werbebotschaften, Marketing, Reklame und anderen Informationen basierend auf Ihren Präferenzen und Social-Media-Werbung über Social-Media-Plattformen zu versenden;
    • unsere Werbung zu personalisieren, zu messen und zu verbessern;
    • Weiterempfehlungsprogramme, Treueprämien, Umfragen, Gewinnspiele, Preisausschreiben oder sonstige absatzfördernde Maßnahmen bzw. Veranstaltungen zu ermöglichen, die von Airbnb oder Geschäftspartnern gesponsert oder durchgeführt werden;
    • Eigenschaften und Präferenzen zu analysieren und Ihnen Werbebotschaften, Marketing, Reklame und andere Informationen zu senden, von denen wir glauben, dass sie Sie interessieren könnten; und
    • Sie zu Veranstaltungen und relevanten Gelegenheiten einzuladen.

    3.4 Nutzung von personenbezogenen Daten zur Erbringung von Zahlungsdiensten: Personenbezogene Daten werden verwendet, um Dritten die Nutzung von Zahlungsdiensten zu ermöglichen oder sie dazu zu autorisieren:

    • zur Erkennung und Verhinderung von Geldwäsche, Betrug, Missbrauch, und Sicherheitsvorfällen;
    • zur Durchführung von Sicherheitsuntersuchungen und Risikobewertungen;
    • zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen (z. B. Anti-Geldwäsche-Vorschriften);
    • zur Durchsetzung der Zahlungsbedingungen und anderer Zahlungsrichtlinien;
    • um Ihnen mit Ihrer Zustimmung Werbebotschaften, Marketingmaterial, Werbung und andere Informationen zu senden, die basierend auf Ihren Präferenzen für Sie von Interesse sein könnten;
    • zur Bereitstellung und Verbesserung der Zahlungsdienste.

    4. WEITERGABE UND OFFENLEGUNG

    Wenn Sie außerhalb der USA wohnen, erfahren Sie hier mehr über Schutzvorkehrungen, auf die wir für die Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger außerhalb des EWR angewiesen sind.

    4.1 Weitergabe mit Ihrer Einwilligung oder auf Ihre Anweisung:

    Wenn Sie einwilligen, geben wir Ihre Daten weiter, wie zum Zeitpunkt der Einwilligung beschrieben, zum Beispiel wenn eine Drittanbieter-Anwendung oder -Website autorisiert wird, auf Ihr Airbnb-Nutzerkonto zuzugreifen, oder wenn an Werbeaktivitäten von Airbnb-Partnern oder Dritten teilgenommen wird.

    Wo dies gesetzlich zulässig ist, verwenden wir möglicherweise bestimmte Daten über Sie, zum Beispiel Ihre E-Mail-Adresse, anonymisieren sie und geben sie an Social-Media-Plattformen weiter, um Leads zu generieren, den Traffic zu Airbnb zu steigern oder anderweitig für unsere Produkte und Dienstleistungen zu werben.

    4.2 Weitergabe zwischen Mitgliedern:

    Um Buchungen oder andere Interaktionen zwischen Mitgliedern zu erleichtern, müssen wir möglicherweise bestimmte Daten weitergeben. Hier ein paar Beispiele:

    • Wenn eine Buchungsanfrage gestellt oder ein Streitfall eingereicht wird, werden möglicherweise bestimmte Daten zwischen Gast/Gästen und Gastgeber(n) weitergegeben. Hierzu zählen Profil, Name, Namen etwaiger weiterer Gäste, Stornierungshistorie, Bewertungsinformationen, das Alter des Gastes (sofern gesetzlich zulässig), das Ergebnis eines Streitfalls (falls zutreffend) und sonstige Informationen, die Sie übermitteln und deren Weitergabe sie zustimmen. Wenn eine Buchung bestätigt ist, werden zusätzliche Informationen zur Unterstützung bei der Koordination der Reise, wie zum Beispiel das Profilfoto und die Telefonnummer, weitergegeben. Wenn Sie als Gastgeber eine bestätigte Buchung haben, werden bestimmte Informationen an den Gast (und die zusätzlichen Gäste, die er gegebenenfalls einladen kann) weitergegeben, um die Buchung zu koordinieren, wie beispielsweise Ihr Profil, Ihr vollständiger Namen, Ihre Telefonnummer und die Adresse Ihrer Unterkunft.
    • Wenn Sie als Gastgeber ein anderes Mitglied einladen, Sie als Gastgeber zu unterstützen, autorisieren Sie diese Person, auf Ihre Informationen und Mitgliederinhalte zuzugreifen und diese zu aktualisieren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf bestimmte Informationen wie Ihren vollständigen Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre Unterkunftsadresse, Ihren Kalender, Inseratsangaben, Inseratsfotos und Ihre E-Mail-Adresse.
    • Wenn Sie als Gast weitere Gäste zu einer Buchung einladen, werden Ihr vollständiger Name, Reisedaten, Name des Gastgebers, Inseratsangaben, die Unterkunftsadresse und andere verwandte Informationen mit jedem weiteren Gast geteilt.

    4.3 Profile, Inserate und andere öffentlich zugängliche Daten:

    Sie können bestimmte Informationen öffentlich einsehbar machen, wie zum Beispiel:

    • Ihre öffentliche Profilseite, die Ihr Profilbild, Ihren Vornamen, Ihre Beschreibung und Ihre Stadt enthält;
    • Inseratsseiten, die Informationen wie die ungefähre oder genaue Beschreibung der Lage der Unterkunft oder Entdeckung, den Kalender mitsamt Verfügbarkeit, das Profilbild, aggregierte Daten zur Nachfrage (etwa Seitenaufrufe in einem bestimmten Zeitraum) und weitere Informationen enthalten, die Sie mitteilen möchten;
    • Bewertungen und sonstiges öffentliches Feedback;
    • Inhalte in einer Community oder einem Diskussionsforum, Blog oder Social-Media-Beitrag.

    Wir können Teile Ihres öffentlichen Profils und andere Inhalte, die Sie der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, wie Inseratsdetails auf Websites, Plattformen und Apps von Drittanbietern, anzeigen.

    Informationen, die Sie auf der Airbnb-Plattform für die Öffentlichkeit freigeben, können in externen Suchmaschinen indiziert werden. In einigen Fällen können Sie diese Funktion in Ihren Nutzerkonto-Einstellungen deaktivieren.

    4.4 Dienstleister des Gastgebers:

    Gastgeber können zur Unterstützung bei der Verwaltung ihrer Unterkunft oder zur Erbringung von Zusatzleistungen wie Reinigungs- oder Schlüsseldiensten Dienstleistungen von Drittanbietern in Anspruch nehmen. Dazu stehen Gastgebern Funktionen auf der Airbnb-Plattform zur Verfügung, mittels derer Informationen über den Gast (etwa Ankunfts- und Abreisedatum, Name des Gastes, Telefonnummer des Gastes und anonymisierte E-Mail-Adresse des Gastes) an solche Dienstleister übermittelt werden können.

    4.5 Einhaltung von Gesetzen, Beantwortung rechtlicher Anfragen, Schadensvermeidung und Schutz unserer Rechte:

    Wir können Ihre Daten an Gerichte, Strafverfolgungsbehörden, Regierungs- oder öffentliche Behörden, Steuerbehörden oder autorisierte Dritte weitergeben, wenn und soweit dies gesetzlich vorgeschrieben oder gestattet ist oder falls die Weitergabe nach sachlichen Geschichtspunkten erforderlich ist: (i) um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen; (ii) um einer rechtskräftigen Aufforderung nachzukommen oder auf gegen Airbnb geltend gemachte Ansprüche zu reagieren; (iii) um einer rechtskräftigen Aufforderung nachzukommen, die in Zusammenhang mit einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren bzw. einer behaupteten oder mutmaßlichen rechtswidrigen Handlung oder einer anderen Handlung steht, die uns, Sie oder andere Nutzer einer rechtlichen Haftung aussetzen könnte (weitere Informationen zu den Airbnb-Richtlinien zur Durchsetzung der Rechtsvorschriften finden Sie hier); (iv) zur Durchsetzung und Anwendung unserer Bedingungen und anderen Vereinbarungen mit Mitgliedern; oder (v) zum Schutz der Rechte, des Eigentums oder der persönlichen Sicherheit von Airbnb, seiner Mitarbeiter oder der Öffentlichkeit. So können beispielsweise, sofern dies aufgrund der vorgenannten Umstände zulässig ist, Gastgeber-Steuerinformationen an Steuerbehörden oder andere Regierungsbehörden weitergegeben werden.

    Gegebenenfalls werden wir Mitglieder über rechtliche Anfragen informieren, es sei denn, (i) eine Unterrichtung ist durch das Rechtsverfahren selbst, durch eine uns zugestellte gerichtliche Anordnung oder durch geltendes Recht untersagt oder (ii) wir sind der Ansicht, dass eine Unterrichtung aussichtslos oder erfolglos wäre, ein Risiko der Verletzung des Körpers oder der Gesundheit einer Person oder Personengruppe hervorrufen, das Risiko eines Betrugs zum Nachteil von Airbnb oder unserer Mitglieder hervorrufen oder erhöhen oder Airbnb einer Klage wegen Behinderung der Justiz aussetzen würde.

    In Ländern, in denen wir die Erhebung und Abführung von Steuern, sofern rechtlich zulässig, ermöglichen, können wir die Daten von Gastgebern und Gästen über Transaktionen, Buchungen, Unterkünfte und Belegungssteuern gegenüber der zuständige Steuerbehörde offenlegen, wie z. B. Namen von Gastgebern und Gästen, Adressen von Unterkünften, Transaktionsdaten und -beträge, Steueridentifikationsnummer(n), den Betrag der von Gästen an Gastgeber gezahlten (oder fälligen) Steuern sowie Kontaktdaten.

    In Ländern, in denen Airbnb eine Registrierung, Meldung, Genehmigung oder einen Lizenzantrag von Gastgebern bei einer lokalen Regierungsbehörde über Airbnb in Übereinstimmung mit lokalem Recht ermöglicht oder voraussetzt, können wir Informationen der teilnehmenden Gastgeber an die zuständigen Behörden weitergeben, sowohl während des Antragsverfahrens als auch in regelmäßigen Abständen danach. Darunter fallen der vollständige Name und die Kontaktdaten des Gastgebers, die Adresse der Unterkunft, die Steuernummer, Details des Inserats und die Anzahl der gebuchten Nächte.

    4.6 Programme mit Hausverwaltungen und Eigentümern:

    Wir können personenbezogene Daten von Gastgebern und Gästen, wie zum Beispiel Buchungsinformationen und Informationen im Zusammenhang mit der Einhaltung geltender Gesetze (z. B. Gesetze für Kurzzeitvermietung) an Vermieter, Hausverwaltungsgesellschaften und/oder Eigentümer von Immobilien (die „Gebäudeverwaltung“) weitergeben, um Programme mit der Gebäudeverwaltung zu ermöglichen. Zum Beispiel können Buchungen von Gästen und personenbezogene Daten, einschließlich Kontaktdaten von Gästen, an die Verwaltung des Gebäudes, Gebäudekomplexes oder der Wohnanlage, in dem/der ein Gastgeber wohnt und/oder sich die Unterkunft befindet, weitergegeben werden, um Gastgeber-Dienste, die Einhaltung geltender Gesetze, Sicherheitsvorkehrungen, Abrechnung und andere Dienstleistungen zu erleichtern.

    4.7 Gastgeber-Daten, die an Kunden von „Airbnb for Work“ weitergeben werden:

    Wenn eine Buchung als Geschäftsreise gekennzeichnet ist, (1) von einem mit einem Unternehmen verbundenen Gast getätigt wird und (2) das Unternehmen bei „Airbnb for Work“ angemeldet ist, können wir Daten im Zusammenhang mit der Buchung an das Unternehmen weitergeben (z. B. Name des Gastgebers, Wohnadresse, Buchungsdaten, Inseratsdetails usw.), soweit dies für die angemessene Erfüllung des Vertrags zwischen Airbnb und dem Unternehmen sowie für die Erbringung der Dienstleistungen erforderlich ist. Auf Anfrage des Unternehmens oder des Gastes können wir diese Daten auch an Dritte weitergeben, die vom Unternehmen mit der Erbringung unterstützender Services beauftragt werden.

    4.8 Dienstleister:

    Wir geben personenbezogene Daten an verbundene und nicht verbundene Dienstleister weiter, um uns bei der Führung unseres Unternehmens zu unterstützen, einschließlich Dienstleister, die uns helfen: (i) Ihre Identität zu verifizieren oder Ihre Ausweisdokumente zu authentifizieren; (ii) Informationen mit öffentlichen Datenbanken abzugleichen; (iii) Hintergrundprüfungen oder polizeiliche Überprüfungen, Betrugsprävention und Risikobewertungen durchzuführen; (iv) Produktentwicklung, Wartung und Verbesserungen durchzuführen: (v) die Bereitstellung der Airbnb-Services über Plattformen und Software-Tools von Drittanbietern zu ermöglichen (z. B. durch die Integration mit unseren APIs); (vi) Kundenservice, Werbung oder Zahlungsdienste zur Verfügung zu stellen; (vii) Versicherungsansprüche oder ähnliche Ansprüche zu bearbeiten, abzuwickeln oder zu bewerten; oder (viii) gemeinnützige Aktivitäten im Einklang mit der Mission von Airbnb zu ermöglichen. Zur Ausführung dieser Aufgaben haben diese Anbieter Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. In diesem Rahmen wurden sie vertraglich dazu verpflichtet, Ihre persönlichen Daten zu schützen.

    4.9 Unternehmensübertragungen:

    Falls Airbnb eine Fusion, eine Übernahme, eine Umstrukturierung, einen Verkauf von Vermögenswerten, einen Konkurs oder ein Insolvenzverfahren durchführt oder daran beteiligt ist, können wir unsere Vermögenswerte einschließlich Ihrer Daten in Verbindung mit einer solchen Transaktion oder bei der Erwägung einer solchen Transaktion (z. B. im Rahmen der Sorgfaltspflicht) ganz oder in Teilen verkaufen, übertragen oder weitergeben. In diesem Fall benachrichtigen wir Sie, bevor Ihre personenbezogenen Daten übertragen und Gegenstand einer anderen Datenschutzerklärung werden.

    4.10 Konzerngesellschaften:

    Um uns bei der Bereitstellung, Integration, Förderung und Verbesserung der Airbnb-Plattform, der Zahlungsdienste und der Dienste unserer Partner zu unterstützen, können wir personenbezogene Daten innerhalb unserer Unternehmensgruppe weitergeben, die durch gemeinsames Anteilseigentum oder gemeinsame Kontrolle miteinander verbunden sind. Hier sind ein paar Beispiele:

    • Weitergabe an Airbnb, Inc.: Auch wenn Ihr Wohnsitz nicht in den USA liegt, werden Ihre Daten an Airbnb, Inc. weitergegeben, die die technische Infrastruktur für die Airbnb-Plattform bereitstellt.
    • Weitergabe an Airbnb Payments: Um Zahlungen auf oder über die Airbnb-Plattform zu ermöglichen, werden bestimmte Informationen, wie im Abschnitt „Außerhalb der USA“ beschrieben, an die entsprechenden Airbnb-Zahlungsunternehmen weitergegeben.
    • Weitergabe an Airbnb Ireland: Auch wenn Ihr Wohnsitz in den USA, Japan oder China liegt, können Ihre Daten an Airbnb Ireland weitergegeben werden, die für andere Unternehmen der Airbnb-Gruppe Kundenservice- und andere Dienstleistungen für den Geschäftsbetrieb durchführt.
    • Weitergabe an Airbnb GSL: Auch wenn Ihr Wohnsitz nicht in Japan liegt, können Ihre Daten an Airbnb GSL weitergegeben werden, die für andere Airbnb-Unternehmen Kundenservice- und andere Dienstleistungen für den Geschäftsbetrieb durchführt.
    • Weitergabe an Airbnb China: Auch wenn Ihr Wohnsitz nicht in China liegt, können einige Ihrer Daten unter den folgenden Umständen an Airbnb China weitergegeben werden:
      • öffentlich zugängliche Daten: Daten, die Sie auf der Airbnb-Plattform öffentlich teilen.
      • Erstellen eines Inserats: Wenn Sie ein Inserat in China erstellen, umfassen die weitergegebenen Daten: (i) Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Identifikationsdaten; (ii) Informationen in Bezug auf das Inserat (z. B. Adresse der Unterkunft); (iii) Buchungs- und Check-in-Informationen im Zusammenhang mit dem Inserat, z. B. Angaben zu einem Gast (wie nachstehend unter „Gastgeber-Dienste“ angegeben) sowie Daten, Uhrzeit und Zahlungsbeträge; und (iv) Nachrichten, die zwischen Ihnen und potenziellen und bestätigten Gästen über das Inserat ausgetauscht werden. Mehr erfahren
      • Gastgeber-Dienste: Wenn Sie einen Gastgeber-Dienst in China buchen, umfassen die weitergegebenen Daten: (i) Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse; (ii) Buchungs- und Check-in-Informationen, einschließlich Daten und Uhrzeit; (iii) Nachrichten zwischen dem Gastgeber und Ihnen oder anderen Gästen zu derselben Buchung; und (iv) die Namen, Nationalitäten, Geschlechter, Geburtsdaten und Indentifikationsdaten aller Gäste. Mehr erfahren
      • Versand von Nachrichten: Wenn Sie einem Gastgeber im Zusammenhang mit dem Inserat dieses Gastgebers in China eine Nachricht senden, werden unter anderem Ihr Vorname, Ihr Profilbild und der Inhalt der Nachricht an Airbnb China übermittelt. Mehr erfahren

    Die Datenweitergabe ist für die Erfüllung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrags erforderlich, damit Sie Gastgeber-Dienste in China inserieren oder buchen und mit Mitgliedern in China kommunizieren können. Sofern gesetzlich erforderlich oder wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, wird Airbnb China Ihre Daten an chinesische Behörden weitergeben. Wir werden Sie in besonderen Situationen vorab in Kenntnis setzen, wenn wir für China auf Vorgehensweisen zurückgreifen, die von den Darstellungen in dieser Datenschutzerklärung abweichen (einschließlich Verfahren in Bezug auf die Weitergabe von Daten an Behörden).

    5. WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN

    5.1 Analyse Ihrer Kommunikation:

    Zur Betrugsprävention, Risikobewertung, Erfüllung gesetzlicher Auflagen, Nachforschung sowie zur Produktentwicklung, Forschung, Analyse, Durchsetzung unserer Nutzungsbedingungen sowie zum Zwecke der Unterstützung von Kunden können wir Ihre Kommunikation auf der Airbnb-Plattform überprüfen, scannen oder analysieren. Dies ist näher unter dem Punkt „WIE WIR DIE VON UNS ERHOBENEN DATEN NUTZEN“ dargestellt. Im Rahmen unserer Maßnahmen zur Betrugsprävention scannen und analysieren wir zum Beispiel Nachrichten im Hinblick auf die Verschleierung von Kontaktdaten und Bezugnahmen auf andere Websites. In manchen Fällen können wir außerdem Nachrichten scannen, prüfen oder analysieren, um Produktangebote zu korrigieren, zu verbessern und zu erweitern. Wir nutzen automatisierte Verfahren, soweit dies in einem angemessenen Rahmen möglich ist. Gelegentlich ist die manuelle Überprüfung der Kommunikation erforderlich, z. B. zu Zwecken der Betrugsermittlung und des Kundensupports oder um auf die Funktionen dieser automatischen Tools zuzugreifen und sie zu verbessern. Wir werden Ihre Kommunikation nicht prüfen, scannen oder analysieren, um Ihnen Marketingbotschaften Dritter zukommen zu lassen. Wir werden Prüfungsergebnisse oder Analysen von Kommunikationen nicht verkaufen.

    5.2 Verknüpfung mit Accounts von Drittanbietern:

    Sie können Ihr Airbnb-Nutzerkonto mit bestimmten Drittanbietern wie sozialen Netzwerken verknüpfen. Ihre Kontakte bei diesen Drittanbietern werden „Freunde“ genannt. Wenn Sie die Datenfreigabe steuern, indem Sie eine solche Verknüpfung herstellen:

    • können einige der Informationen, die Sie uns durch die Verknüpfung von Nutzerkonten zur Verfügung stellen, in Ihrem öffentlichen Profil veröffentlicht werden;
    • können Ihre Aktivitäten auf der Airbnb-Plattform Ihren Freunden auf der Airbnb-Plattform und/oder der betreffenden Drittanbieter angezeigt werden;
    • kann in Ihr öffentliches Airbnb-Profil ein Link zu diesem sozialen Netzwerk eines Drittanbieters aufgenommen werden;
    • können Airbnb-Nutzer Freunde sehen, die Sie mit Ihnen gemeinsam haben oder wenn Sie deren gemeinsamer Freund sind;
    • können andere Airbnb-Nutzer Ausbildungsstätten, Heimatorte oder andere Gruppen sehen, die Sie mit Ihnen in Ihrem verknüpften sozialen Netzwerk gemeinsam haben;
    • können die Daten, die Sie uns durch die Verknüpfung Ihrer Nutzerkonten übermitteln, zu Zwecken der Betrugsprävention und der Risikobewertung gespeichert, verarbeitet und übertragen werden; und
    • richten sich Veröffentlichung und Anzeige von Daten, die Sie Airbnb durch diese Verknüpfung übermitteln, nach Ihren Einstellungen und Genehmigungen auf der Airbnb-Plattform und der Website des Drittanbieters.

    5.3 Externe Partner und Integrationen:

    Teile von Airbnb können Links zu Drittanbietern enthalten, die sich nicht im Besitz oder unter der Kontrolle von Airbnb befinden, wie z. B. Google Maps/Earth. Die Nutzung dieser Dienste unterliegt den Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter, wie den zusätzlichen Nutzungsbedingungen von Google Maps/Earth, den Datenschutzbestimmungen von Google (weitere Informationen zur Nutzung von Informationen durch Google finden Sie hier) und den Datenschutzbestimmungen von Citi. Airbnb ist weder Eigentümer dieser externen Partner noch in der Lage, sie zu kontrollieren. Wenn Sie mit ihnen interagieren, geben Sie Ihre Daten an diese weiter.

    6. IHRE RECHTE

    Sie können alle in diesem Abschnitt beschriebenen Rechte in Übereinstimmung mit geltendem Recht ausüben. Informationen über Anträge auf Auskunft über die Rechte der betroffenen Personen und wie Sie einen Antrag stellen können, finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass wir Sie möglicherweise auffordern werden, Ihre Identität und Anfrage zu verifizieren, bevor wir weitere Maßnahmen ergreifen.

    Erfahren Sie hier mehr über Rechte im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

    Wenn Sie in China leben, erfahren Sie hier mehr über Ihre Rechte.

    6.1 Verwaltung Ihrer Daten

    Sie können in Ihren Nutzerkonto-Einstellungen auf einige Ihrer Informationen zugreifen und diese aktualisieren. Wenn Sie Ihr Airbnb-Nutzerkonto mit einem Drittanbieter wie Facebook oder Google verbunden haben, können Sie in Ihren Nutzerkonto-Einstellungen die Verknüpfung mit diesem Dienst aufheben. Sie sind dafür verantwortlich, Ihre persönlichen Daten immer auf dem aktuellen Stand zu halten.

    6.2 Zugriff auf und Übertragung von Daten

    In einigen Ländern kann das geltende Recht Sie dazu berechtigen, Kopien Ihrer personenbezogenen Daten oder Daten darüber, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, anzufordern. Sie sind möglicherweise auch berechtigt, Kopien personenbezogener Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format anzufordern, und/oder zu verlangen, dass wir diese Daten an einen anderen Dienstleister übermitteln (soweit technisch machbar).

    6.3 Datenlöschung

    In bestimmten Ländern können Sie verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten vollständig gelöscht werden. Bitte beachten Sie Folgendes, wenn Sie die Löschung Ihrer persönlichen Daten verlangen:

    • Wir bewahren möglicherweise einige Ihrer persönlichen Daten für unsere berechtigten Geschäftsinteressen auf. Zu diesen berechtigten Interessen gehören die Prävention von Geldwäsche, Betrugsermittlung und -prävention sowie die Erhöhung der Sicherheit. Wenn wir beispielsweise ein Airbnb-Nutzerkonto aus Sicherheitsgründen oder wegen eines Betrugsfalls sperren, behalten wir möglicherweise bestimmte Daten dieses Airbnb-Nutzerkontos, um zu verhindern, dass dieses Mitglied in der Zukunft ein neues Airbnb-Nutzerkonto eröffnet.
    • Wir können Ihre personenbezogenen Daten in dem Umfang speichern und verwenden, wie dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Zum Beispiel können Airbnb und Airbnb Payments einige Ihrer Informationen aus steuerlichen Gründen oder für gesetzliche Berichts- und Prüfungspflichten aufbewahren.
    • Informationen, die Sie mit anderen geteilt haben (beispielsweise Bewertungen, Forenbeiträge), werden weiterhin auf Airbnb öffentlich sichtbar sein, selbst nachdem Ihr Airbnb-Nutzerkonto gekündigt wurde. Die Daten können Ihrer Person jedoch nicht mehr zugeordnet werden. Einige Kopien Ihrer Daten (z. B. Log-Einträge) verbleiben in unserer Datenbank, sind jedoch von persönlichen Kennungen getrennt.
    • Da wir Maßnahmen zum Schutz von Daten vor versehentlichem oder böswilligem Verlust und Zerstörung treffen, werden Kopien Ihrer persönlichen Daten möglicherweise für einen begrenzten Zeitraum nicht aus unseren Backup-Systemen entfernt.

    7. SICHERHEIT

    Auch wenn kein Unternehmen einen perfekten Schutz gewährleisten kann, ergreifen und verbessern wir fortlaufend administrative, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten vor unbefugtem Zugriff sowie vor Verlust, Zerstörung oder Änderung.

    8. ÄNDERUNGEN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit gemäß geltendem Recht zu ändern. Sollten wir dies tun, werden wir die aktualisierte Datenschutzerklärung veröffentlichen und das oben stehende Datum unter „Letzte Aktualisierung“ anpassen. Im Falle wesentlicher Änderungen werden wir Sie zudem mindestens dreißig (30) Tage vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens per E-Mail über die Änderungen informieren. Wenn Sie mit der geänderten Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, können Sie Ihr Airbnb-Nutzerkonto fristlos und kostenfrei kündigen. Wenn Sie Ihr Airbnb-Nutzerkonto nicht vor dem Datum kündigen, an dem die geänderte Datenschutzerklärung in Kraft tritt, unterliegt Ihr fortgesetzter Zugriff auf oder die Nutzung der Airbnb-Plattform der geänderten Datenschutzerklärung.

    9. KONTAKTDATEN UND VERANTWORTLICHE AIRBNB-UNTERNEHMEN

    Bei Fragen oder Beschwerden über diese Datenschutzerklärung oder den Umgang von Airbnb mit personenbezogenen Daten (i) wenden Sie sich an Airbnb, Inc., Legal Privacy, 888 Brannan Street, San Francisco, CA 94103 USA; (ii) verwenden Sie für zahlungsbezogene Angelegenheiten bitte die auf der Seite „Zahlungsbedingungen“ angegebenen Kontaktinformationen; und (iii) wenn Sie außerhalb der USA wohnen, verwenden Sie bitte die auf der Seite „Außerhalb der USA“ angegebenen Kontaktinformationen für Ihre verantwortliche Stelle.

    Hier können Sie die vorherige Version dieser Seite überprüfen.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?