Zu Inhalten springen

Luxuriöse Ferienunterkünfte in The Hamptons

Finde und buche einzigartige Unterkünfte auf Airbnb

Erstklassig bewertete luxuriöse Ferienunterkünfte in The Hamptons

Gäste sind sich einig: Diese Unterkünfte werden aufgrund ihrer Lage, Sauberkeit und weiteren Aspekten hoch bewertet.

Chic Modern Oasis
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 10 Gäste · 4 Betten · 4 Badezimmer

Chic Modern Oasis

Deep Woods Dwelling
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 10 Gäste · 5 Betten · 6 Badezimmer

Deep Woods Dwelling

Southampton Historic
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 10 Gäste · 6 Betten · 4 Badezimmer

Southampton Historic

Luxus-Unterkünfte für jeden Stil

Die richtige Unterkunft für deinen nächsten Traumurlaub

  • Ausgewählte Unterkünfte
  • Flexible Buchungsmöglichkeiten
  • Unterkünfte, die sofort gebucht werden können

Beliebte Ausstattungsmerkmale von Luxus-Ferienunterkünften in The Hamptons

  • Küche
  • WLAN
  • Pool
  • Kostenloser Parkplatz auf dem Grundstück
  • Klimaanlage

Weitere luxuriöse Ferienunterkünfte in The Hamptons

LUXEGesamte Unterkunft: villa
Contemporary Waterfront Paradise
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Beautiful Water Mill House
LUXEGesamte Unterkunft: villa
House Behind the Hedges
LUXEGesamte Unterkunft: wohnhaus
Bridgehampton Gem
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Quintessential Southampton Village Charm
LUXEGesamte Unterkunft: wohnhaus
Pink House
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Quintessential Hampton Estate
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Casa Cuckoo
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Meadow Estate
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Wooded Oasis in Southampton
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Dune House
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Cobb Road Daydream

Alles über The Hamptons

Planst du einen Urlaub in den Hamptons? Bei uns bist du richtig

Manhattan im Sommer – knapp 30 Grad Celsius und mehr als anderthalb Millionen andere schwitzende Körper, die dir die Laune verderben? Kein Wunder, dass die wohlhabenden Bewohner New York Citys zwischen Mai und Oktober jede Chance nutzen, raus in die Hamptons zu fahren. Dort ziehen sie sich in Häuser zurück, die als einige der teuersten Immobilien des Landes gelten. Die idyllischen Dörfer entlang des östlichen Endes von Long Islands South Fork wirken ein bisschen wie New England – und vor allem wie Postkartenmotive. In den Straßen der Ortschaften reihen sich Marktstände und Fischbuden ohne Schnickschnack aneinander, die daran erinnern, dass dieses High-End-Urlaubsziel früher vor allem von der Landwirtschaft und Fischereiwirtschaft geprägt war. Schier endlose Atlantikstrände, saftig grüne Weinberge und eine blühende künstlerische Community sind weitere Attraktionen in diesem Paradies für Urlauber.

Amerikanische Kunst

Vielleicht ist der berühmteste davon der Künstler Jackson Pollock mit seinen riesigen, farbbespritzten Leinwänden. Wenn du nach East Hampton aufbrichst, kannst du das Haus besuchen, in dem er seine abstrakten expressionistischen Meisterwerke schuf. 1945 heiratete Pollock die Künstlerkollegin Lee Krasner und zog von New York City in die Hamptons. Das Zuhause der beiden ist heute das „Pollock-Krasner House and Study Center“. Die Scheune, in der sich Pollock mit seinen Farben austobte, zeugt immer noch von seiner Kreativität: Der Boden des Ateliers ist voll von Spuren von Werken wie „Autumn Rhythm“, „Convergence“ oder „Blue Poles“ aus den Jahren 1946 bis 1952.

Weiter westlich, in Water Mill, befindet sich das „Parrish Art Museum“, Heimat von mehr als 2.600 Exponaten, die von Landschaftsmalereien aus dem frühen 19. Jahrhundert über den amerikanischen Impressionismus bis hin zu Werken aus dem 20. und 21. Jahrhundert reichen. Das Museum wurde 1898 von einem New Yorker Anwalt namens Samuel Longstreth Parrish gegründet, um seine Sammlung italienischer Gemälde und Skulpturen aus der Renaissance zu beherbergen. Ursprünglich war es in Southampton untergebracht – in einem Gebäude aus dem späten 19. Jahrhundert. 2012 wurde das Museum jedoch in seinem aktuellen, vom Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfenen Zuhause nur wenige Kilometer entfernt wiedereröffnet. Die riesige scheunenartige Struktur bietet über 1100 Quadratmeter Ausstellungsfläche für die Sammlung der überwiegend amerikanischen Kunst des Museums. Außerdem gibt es ein Café und öffentliche Sessions im Atelier, bei denen Kinder Kunstwerke schaffen können, die von den Ausstellungsstücken inspiriert sind.

Spaß für die ganze Familie

Apropos Kinder, in den Hamptons gibt es auch viele Aktivitäten für Familien. „Hank’s Farmstand“ in Southampton und „Pumpkintown“ in Water Mill sind eine gute Mischung aus dem Flair eines traditionellen Bauernhofs und einem modernen Spielpark rund um die Themen Mais und Kürbis. So sind die Sommer- und Herbstsaison bestens abgedeckt. Bei „Hank’s Farmstand“ gibt es Zuckermais und lokale Produkte zu kaufen. Außerdem könnt ihr Beeren und Äpfel pflücken. Im Herbst strahlt „Pumpkintown“ dann in herrlichen Orangetönen und bietet eine breite Palette von Aktivitäten. Es gibt ein riesiges Maislabyrinth, in dem man sich verirren kann, Kutsch- und Traktorzugfahrten, Rodeo-Veranstaltungen, Kuhmelken, Enten- und Schweinerennen und vieles mehr. Aber Vorsicht: Der heiß geröstete Mais mit Butter und die Apfelweindonuts machen süchtig!

Wenn ihr gleichzeitig Spaß haben und etwas Neues lernen möchtet, dann besucht unbedingt das „South Fork Natural History Museum & Nature Center“. Hier gibt es ein Aquarium, in dem Kinder mehr über die Bewohner der lokalen Gewässer erfahren können und gleichzeitig die Seesterne, Krabben, Seeigel und Schnecken halten dürfen. Draußen befinden sich die farbenfrohen „Native Butterfly and Wildflower Gardens“, und ihr könnt außerdem Naturspaziergänge durch das 16 Hektar große „Vineyard Field Preserve“, das an das Museum angrenzt, unternehmen. Erkundet auch unbedingt das knapp zehn Kilometer lange Wegesystem des „Long Pond Greenbelt“: Wandert um die miteinander verbundenen Teiche sowie durch Wälder und Feuchtgebiete voller seltener Pflanzen und Tiere.

Frucht des Weinstocks

In den Hamptons dreht sich alles um Rosé, und das ist auch einer der Gründe, warum auf Long Island eine Weinindustrie entstanden ist – um den Durst der Besucher zu stillen. In der historischen Ortschaft Southold an der North Fork widmet der „Croteaux Vineyard“ seine gesamte Produktion dem rosafarbenen Getränk und ist das einzige Weingut in den USA, das sich dafür entschieden hat. Besuche die Verkostungsscheune, die sich zu einem hübschen Innenhof öffnet und in der Weine serviert werden, die von der Provence inspiriert sind. Aber beeile dich, denn wenn der Jahresvorrat verkauft ist, schließt das Weingut bis zum Beginn der neuen Saison im folgenden Jahr.

Das „Wolffer Estate & Vineyard“ in Sagaponack ist eine weitere beliebte Anlaufstelle für Weinfans. Das Anwesen – einst eine Kartoffelfarm – bietet preisgekrönte Weine. Starte dein Wochenende am Weinstand im Freien, mit Blick auf die Reben und den Sonnenuntergang, begleitet von Livemusik und einem Schluck Sommer: Koste den Rosé, den Sekt „Noblesse Oblige“ oder den Apfelwein „Wolffer Cuvee“.

Erlebe den Luxus der Unterkünfte in den Hamptons

Ganz gleich, ob du im Hochsommer in die Hamptons fährst, um am Strand zu entspannen und Fischgerichte in den Buden zu probieren (der Coopers Beach und East Hampton Main Beach sind beide der Hammer) oder ob du für die herrliche Erntezeit im Herbst kommst – in den Hamptons wartet genau das richtige Städtchen oder Dorf auf dich.

Unterkünfte in Southampton

Für einen Vorgeschmack auf den alten Reichtum der Hamptons sind die Unterkünfte in Southampton super. Genieße die kulinarischen Highlights der Saison und mach es dir dann in deinem weitläufigen Herrenhaus am Meer mit Pool, Whirlpool und Balkon bequem. Letzter eignet sich übrigens perfekt für einen entspannten Grillabend, wenn die Sonne am Horizont versinkt.

Unterkünfte in Sag Harbor

Die Zeiten der rauen Seefahrt sind am ehemaligen Walfanghafen von Sag Harbor längst vorbei. Die Unterkünfte bieten dort mittlerweile modernen Luxus für einen erholsamen Urlaub. Entspanne dich inmitten von idyllischen Windmühlen und imposanten Sanddünen, suche einen Schatz in den alten Antiquitätenläden oder nutze die vielen Vorteile deiner tollen Unterkunft: Dort erwarten dich zum Beispiel eine Feuerstelle zum gemütlichen Beisammensitzen auf dem Grundstück sowie lichtdurchflutete, schön eingerichtete Zimmer.

Unterkünfte in Water Mill

Eines der kleineren Dörfer, Water Mill, ist ein verschlafener Weiler auf der Strecke zwischen Southampton und East Hampton. Die Unterkünfte in Water Mill ermöglichen es dir, die ruhige Abgeschiedenheit optimal zu nutzen: Spiele Tennis auf deinem privaten Platz, entspanne am Pool, schlürfe ein gekühltes Glas Rosé oder träume im Dampfbad vor dich hin.