Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    Tipps und Hinweise für den eigenständigen Check-in

    Tipps und Hinweise für den eigenständigen Check-in

    Gäste möchten gerne eigenständig einchecken – hier erfährst du, wie du diese Möglichkeit einrichtest und ihnen eine problemlose Ankunft ermöglichst.
    Von Airbnb am 20. Juli 2020
    Lesezeit: 4 Min.
    Aktualisiert am 27. Juli 2020

    Das Wichtigste

    • Der eigenständige Check-in ermöglicht es Gastgebern, trotz räumlicher Distanzierung großartige Gastfreundschaft zu bieten.

    • Schlüsselboxen, elektronische Türschlösser und Codeschlösser sind drei beliebte Optionen für den eigenständigen Check-in – und es ist wichtig, dass dabei alles sicher abläuft.

    • Wir haben einige Schlüsselbox-Optionen aufgeführt, die du dir ansehen kannst.

    Jetzt, wo Reisen langsam wieder möglich werden, passen Gastgeber ihre Abläufe an die Bedürfnisse von Gästen an. Der eigenständige Check-in ist eine einfache Möglichkeit, deine Unterkunft attraktiver für Reisende zu machen. Auch wenn Gäste sonst eine herzliche persönliche Begrüßung zu schätzen wissen, ist der eigenständige Check-in im Laufe der letzten Monate zu einem der beliebtesten Suchfilter geworden.

    Wenn du bislang keinen eigenständigen Check-in anbietest, ist das kein Problem: Wir zeigen dir die verschiedenen Optionen und einige Beispiele für beliebte Schlüsselboxen, die gerade angeboten werden. Wir haben auch einige großartige Tipps von Gastgebern, die diese Art des virtuellen Gastgebens bereits anbieten.

    Biete deinen Gästen eine einfache Möglichkeit, in die Unterkunft zu gelangen

    Drei beliebte Optionen für den eigenständigen Check-in sind Schlüsselboxen, elektronische Türschlösser und Codeschlösser. Das solltest du über die verschiedenen Optionen wissen:

    Schlüsselboxen – Aufbewahrungsvorrichtungen für Schlüssel – sind einfach anzubringen. Dies ist in der Regel eine erschwingliche Lösung, bei der Gäste häufig manuell einen Code eingeben, um auf einen physischen Schlüssel zuzugreifen. Du kannst die Schlüsselbox verstecken oder an einer Tür oder Wand installieren und den Code nach jedem Aufenthalt ändern.

    Wir haben ein paar beliebte Schlüsselbox-Optionen aufgeführt. Du solltest dich aber immer selbst schlau machen, bevor du die Option auswählst, die deinen Bedürfnissen am besten entspricht.* Wenn du dich dafür entscheidest, einen dieser Links auszuprobieren, und die Produktlinks in deiner Region nicht verfügbar sind, erkundige dich in einem Baumarkt bei dir vor Ort.

    Elektronische Türschlösser, die Gäste per App oder Codeschloss öffnen können, erledigen die Arbeit für dich. Gastgeber Derek aus Chattanooga, Tennessee, verwendet elektronische Türschlösser bei allen Immobilien, die er verwaltet: „Die Touchscreen-Schlösser von Schlage Connect haben sich für uns als gute Wahl erwiesen“, berichtet er. „Wir haben die Erstellung des Codes für die Gäste – es sind immer die letzten vier Ziffern ihrer Telefonnummer – mit Samsung SmartThings und einer externen Software automatisiert. So ist alles ganz einfach für Gäste, [was uns] 5-Sterne-Bewertungen für den Check-in einbringt.“*

    Du kannst dein elektronisches Türschloss auch mithilfe von externer Software mit deinem Airbnb-Nutzerkonto synchronisieren. „Wir haben ein elektronisches Türschloss von NUKI, das mit Airbnb verbunden ist“, erzählt Gastgeber Pascal aus Braunschweig. „Der Gast erhält automatisch eine E-Mail mit dem Code und einer Autorisierung während seines Aufenthalts.“*

    Codeschlösser, bei denen Gäste die Tür mit einem Code öffnen, machen Schlüssel überflüssig. Du kannst Gästen die Codes vor dem Check-in mitteilen, und sie können den gleichen Code für ihren gesamten Aufenthalt verwenden. Einige Gastgeber bieten ein Codeschloss als Alternative an: Auch wenn Pascal ein elektronisches Türschloss hat, gibt es außerdem „eine Tastatur mit Ziffern für diejenigen, die lieber diese verwenden möchten.“

    Denk auch daran, Anweisungen für den Check-in in der Airbnb-App bereitzustellen

    Du kannst deinen Gästen ganz einfach genau mitteilen, wo sie deine Schlüsselbox finden oder wie sie dein elektronisches Türschloss oder dein Codeschloss verwenden – füge einfach die entsprechenden Anweisungen in unserer App hinzu. Mehr erfahren

    Mache die Kommunikation mit Gästen einfacher und effektiver

    Viele Gastgeber auf der ganzen Welt nutzen bereits den eigenständigen Check-in. Hier sind zwei Tipps, wie Gastgeber sich im Voraus mit Gästen in Verbindung setzen können:

    • Gib deinen Gästen lieber zu viele als zu wenig Informationen, damit sie schon vor der Ankunft wissen, was sie erwartet. Mary Ellen aus Merrimack, New Hampshire, schickt Gästen ein paar Tage vor ihrem Aufenthalt eine umfassende Check-in-Nachricht mit dem Code für die Schlüsselbox – und mit einem Bonus-Tipp. „Wir raten ihnen, alles aufzuschreiben, weil sie auf dem Weg zur Wohnung vielleicht keinen guten Empfang haben“, sagt sie.
    • Erstelle Nachrichtenvorlagen mit Check-in-Informationen, um Zeit zu sparen. Katrina aus Saskatchewan in Kanada schickt all ihren Gästen dieselbe Nachricht vor ihrem Aufenthalt und teilt ihnen mit, dass sie immer für sie da ist, falls beim Check-in oder während des Aufenthalts Probleme auftreten. Sie erinnert sie auch daran, wo sie Informationen zum eigenständigen Check-in finden können – auf der Buchungsseite in ihrem Airbnb-Nutzerkonto und in den Check-in-E-Mails von Airbnb.

    Überlege dir einen sicheren Ablauf für den eigenständigen Check-in

    Einen eigenständigen Check-in anzubieten kann Gästen die Anreise erleichtern. Für den sicheren Ablauf sind aber die Gastgeber verantwortlich. Wenn du eine Schlüsselbox verwendest, solltest du die Kombination nach jedem Aufenthalt ändern und sicherstellen, dass niemand sonst während des Aufenthalts Zugang zu den Schlüsseln hat.

    Wenn du ein elektronisches Türschloss oder ein Codeschloss verwendest, solltest du den Code nach jedem Aufenthalt ändern und daran denken, deinem Inserat Anweisungen für den Check-in hinzuzufügen. Es hilft, dabei ein System zu haben – wie Derek in Tennessee verwenden einige Gastgeber die letzten vier Ziffern der Telefonnummern ihrer Gäste als Kombination. So können sie sich den Code besser merken.

    Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, für deine Unterkunft einen eigenständigen Check-in anzubieten

    Denke daran, in deinem Inserat auf diese Ausstattung hinzuweisen, wenn du dich für eine Option für den eigenständigen Check-in entschieden hast. Gäste können ihre Suchergebnisse nach Ausstattungsmerkmalen von Unterkünften filtern. Daher ist es wichtig, alles aufzuführen, was du anbietest.

    Ein kleiner Hinweis kann hier einen großen Unterschied bewirken. Auch wenn du natürlich in elektronische Tür- und Codeschlösser investieren kannst, wirst du vielleicht feststellen, dass schon eine einfache Schlüsselbox deinen Bedürfnissen entspricht. Und egal, für welche Option du dich entscheidest: Du kannst Zeit sparen und weiterhin großartige Gastfreundschaft aus sicherer Entfernung anbieten.

    * Die aufgeführten Produkte sind zur Veranschaulichung aufgeführt. Airbnb unterstützt, empfiehlt, garantiert oder beteiligt sich nicht anderweitig an der Bereitstellung der hier genannten Produkte. Alle Meinungen sind die der genannten Gastgeber und stellen keine Empfehlungen oder Befürwortungen durch Airbnb dar.

    Das Wichtigste

    • Der eigenständige Check-in ermöglicht es Gastgebern, trotz räumlicher Distanzierung großartige Gastfreundschaft zu bieten.

    • Schlüsselboxen, elektronische Türschlösser und Codeschlösser sind drei beliebte Optionen für den eigenständigen Check-in – und es ist wichtig, dass dabei alles sicher abläuft.

    • Wir haben einige Schlüsselbox-Optionen aufgeführt, die du dir ansehen kannst.

    Airbnb
    20. Juli 2020
    War das hilfreich?

    Das könnte dich auch interessieren

    Das könnte dich auch interessieren