Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Neue Möglichkeiten, wie Gäste deine Unterkunft entdecken können

    Erfahre, was die größte Veränderung auf Airbnb seit zehn Jahren für Gastgeber:innen bedeutet.
    Von Airbnb am 11. Mai 2022
    Lesezeit: 5 Min.
    Aktualisiert am 11. Mai 2022

    Das Wichtigste

    Die denkwürdigsten Reisen beginnen oft mit dem ganz einfachen Wunsch, mal rauszukommen. Um herauszufinden, wohin sie möchten und was der beste Zeitpunkt dafür ist, suchen viele Reisende im Internet nach Ideen und versuchen, daraus einen Plan zu schmieden. Vor diesem Hintergrund führen wir eine ganz neue Möglichkeit für Gäste ein, Airbnb zu erkunden und fantastische Unterkünfte wie deine zu entdecken.

    Das Airbnb 2022: Sommer-Update markiert die größte Veränderung auf Airbnb seit zehn Jahren. Das völlig neue Design präsentiert Inserate in 56 Kategorien auf Airbnb. So können Gäste ganz einfach Unterkünfte entdecken und buchen, die sie sonst niemals gefunden hätten. Außerdem haben wir eine innovative Funktion namens „Verbundene Aufenthalte“ geschaffen, mit der Gäste längere Aufenthalte auf zwei Unterkünfte aufteilen können.

    Als Gastgeber:in kannst du von diesen spannenden Funktionen profitieren, indem du dafür sorgst, dass dein Inserat vollständige und aktuelle Angaben, deine aktuelle Verfügbarkeit und hochwertige Fotos enthält.

    Weitere Möglichkeiten, entdeckt zu werden

    Das neue Design von Airbnb trägt dazu bei, dass dein Inserat – ganz gleich, ob es sich um ein gemeinsames Zimmer, ein Privatzimmer oder eine gesamte Unterkunft handelt – von einer größeren Anzahl an Gästen bei ihrer Reiseplanung früher entdeckt wird.

    So können Gäste dein Inserat finden:

    • Kategorien auf Airbnb: Jedes Mal, wenn Gäste die App öffnen, werden ihnen schon bald großartige Unterkünfte angeboten, die sie sofort buchen können.
    • Verbundene Aufenthalte: Bei der Suche nach Aufenthalten von sieben oder mehr Nächten enthalten die Ergebnisse jetzt die Möglichkeit für Gäste, bei ihrer Reise zwei Unterkünfte miteinander zu kombinieren.
    • Mehr Flexibilität: Mit den im vergangenen Jahr eingeführten Funktionen können Gäste bei der Suche flexible Reisedaten oder -ziele nutzen oder die Ergebnisse so eingrenzen, dass sie bestimmte Anforderungen erfüllen.

    So funktionieren Kategorien auf Airbnb

    Wenn Gäste Airbnb öffnen, wird ihnen am oberen Bildschirmrand eine breite Palette von Kategorien präsentiert. Diese ordnen die Inserate auf der Grundlage ihres einzigartigen Stils, ihrer Lage oder der Aktivitäten in der Nähe in sorgfältig zusammengestellte Kollektionen ein. In den Kategorien werden beispielsweise Unterkünfte mit Aussicht oder großen Küchen präsentiert sowie solche, die sich durch ihre Nähe zu einem See oder Nationalpark oder durch die Möglichkeit zum Golfen oder Surfen auszeichnen.

    Wenn Gäste nach Unterkünften an einem bestimmten Reiseziel suchen, erhalten sie ähnlich wie bisher Ergebnisse in einer Kategorie namens „Alle Unterkünfte“. Darüber hinaus werden ihnen jetzt aber auch weitere Kategorien angezeigt, die auf dem jeweiligen Standort basieren. So können sie ganz einfach großartige Unterkünfte innerhalb oder knapp außerhalb ihres Suchbereichs entdecken.

    Inserate können auch in mehreren Kategorien angezeigt werden. Wenn dein Haus in der Nähe eines Sees liegt und über eine große Küche verfügt, kann das Inserat sowohl in der Kategorie „Seenähe“ als auch in der Kategorie „Große Küchen“ angezeigt werden – zusätzlich zu den Suchergebnissen für deinen Standort.

    Eine der ganz besonderen neuen Kategorien heißt „Design“. Dies ist eine Kollektion mit mehr als 20.000 Unterkünften, die aufgrund ihrer einzigartigen Architektur und ihrer beeindruckenden Innenausstattung ausgewählt wurden. Die Kategorie „Design“ umfasst Unterkünfte, die von renommierten Architekt:innen wie Frank Lloyd Wright und Zaha Hadid entworfen wurden, Unterkünfte, die in Design-Publikationen vorgestellt wurden, sowie Unterkünfte von Gastgeber:innen, die ihre eigenen gestalterischen Ideen in herausragender Weise in die Praxis umgesetzt haben.

    Das völlig neue Design präsentiert Unterkünfte in 56 Kategorien auf Airbnb, darunter „Design“, „Auf dem Land“ und „Baumhäuser“.

    Hier ein kleiner Einblick in die Kategorien auf Airbnb: Mit Aussicht, Strandnähe, Camping, Große Küchen, Auf dem Land, Kreativräume, Golf, Historisches, Beliebte Städte, Nationalparks, Skifahren, Surfen, Tropisch und Weinregionen

    Diese Kategorien sind nur der Auftakt zu dieser neuen Art von Suche, die es Gästen ermöglicht, mehr Unterkünfte als jemals zuvor zu entdecken. Im Laufe der Zeit werden wir weitere Kategorien einführen, die die einzigartigen Merkmale und besonderen Standorte von Unterkünften auf Airbnb hervorheben. Wir glauben, dass Kategorien die Zukunft der Suche darstellen – und es gibt eine Kategorie für jede Unterkunft und jede:n Gastgeber:in auf Airbnb.

    Die Unterkünfte in jeder Kategorie durchlaufen ein Auswahlverfahren. Millionen aktiver Inserate auf Airbnb werden mithilfe von maschinellem Lernen bewertet, um die Namen, Beschreibungen, Bildunterschriften und Bewertungen von Gästen zu analysieren. Du solltest also sicherstellen, dass alle Angaben in deinem Inserat auf dem neuesten Stand und vollständig sind.

    So funktionieren verbundene Aufenthalte

    Gäste können alle Inserate so flexibel durchsuchen und buchen, wie es ihre jeweilige Situation erlaubt. Die Funktion „Verbundene Aufenthalte“ gibt noch mehr Gastgeber:innen die Möglichkeit, Gästen eine Unterkunft anzubieten.

    Wenn Gäste nach einer Reise mit einer Dauer von mindestens einer Woche suchen, werden automatisch verbundene Aufenthalte in den Suchergebnissen angezeigt. Wenn sie in der Kategorie „Alle Unterkünfte“ nach unten scrollen, finden Gäste Optionen, wie sie ihren Aufenthalt auf zwei Unterkünfte am gleichen Reiseziel aufteilen können.

    Dank der Funktion „Verbundene Aufenthalte“ enthalten die Suchergebnisse um 40 % mehr Inserate, wenn Gäste nach Aufenthalten mit einer Mindestdauer von 14 Nächten suchen.*

    Bisher wurde dein Inserat nicht in den Suchergebnissen angezeigt, wenn Gäste nach einer Unterkunft für einen Monat gesucht haben, aber deine Unterkunft in dem betreffenden Zeitraum nur zwei Wochen lang verfügbar war. Im Rahmen der verbundenen Aufenthalte kann deine Unterkunft einfach mit einer anderen kombiniert werden, um die gesamte Reise eines Gastes abzudecken.

    Bei verbundenen Aufenthalten werden zwei Unterkünfte miteinander kombiniert, die mit dem Ort, der Art der Unterkunft und der in der Suchanfrage angegebenen Ausstattung übereinstimmen. Wenn also beispielsweise eine Familie nach einer gesamten Unterkunft mit barrierefreier Ausstattung (zum Beispiel mit einem stufenfreien Zugang oder Türen, die breiter als 81 Zentimeter sind) sucht, werden bei verbundenen Aufenthalten zwei Unterkünfte, die über diese Merkmale verfügen, miteinander kombiniert.

    Wenn Gäste einen verbundenen Aufenthalt buchen, erhalten die Gastgeber:innen separate Buchungsanfragen. Dein Preis und deine Hausregeln gelten für die Anzahl der jeweils gebuchten Nächte, genau wie bei jeder anderen Buchung.

    Was du tun kannst, um dich von der Masse abzuheben

    Mit den neuen Funktionen von Airbnb wird deine Unterkunft mehr Menschen an mehr Orten als jemals zuvor präsentiert. Hier sind einige Tipps, mit denen du dafür sorgen kannst, dass dein Inserat auffällt:

    1. Hebe mit hochwertigen Fotos hervor, was deine Unterkunft einzigartig macht. Aussagekräftige Bilder – ganz gleich, ob von einem Profi oder mit deinem Smartphone aufgenommen – können dazu beitragen, dass dein Inserat Gäste anspricht.
    2. Überprüfe die Liste der Ausstattung und der Eigenschaften der Unterkunft – auch daraufhin, ob du inzwischen etwas Neues anbietest. Füge alles hinzu bzw. aktualisiere alles, was deine Unterkunft bietet, und achte dabei auf die bei Gästen besonders beliebte Ausstattung, damit dein Inserat in den richtigen Kategorien angezeigt wird.
    3. Führe den WLAN-Geschwindigkeitstest durch. Ein zuverlässiger Internetzugang kann Gästen die Gewissheit geben, dass sie während ihres Aufenthalts bei Bedarf online arbeiten und kommunizieren können.
    4. Überlege, ob deine Unterkunft für alle Reisenden zugänglich ist. Füge Fotos und Details der barrierefreien Ausstattung hinzu, also beispielsweise von stufenfreien Zugängen und breiten Türen, die Gäste mit unterschiedlichen Bedürfnissen ansprechen.

    Wenn du dein Inserat mit allen großen und kleinen Details aktualisierst, kannst du eine größere Bandbreite an Gästen erreichen. Deine Unterkunft könnte genau das sein, wonach sie suchen.

    * Laut internen Testdaten von Airbnb vom 14. April 2022.

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Das Wichtigste

    Airbnb
    11. Mai 2022
    War das hilfreich?