Zu Inhalten springen

Luxuriöse Ferienunterkünfte in Marokko

Finde und buche einzigartige Unterkünfte auf Airbnb

Erstklassig bewertete luxuriöse Ferienunterkünfte in Marokko

Gäste sind sich einig: Diese Unterkünfte werden aufgrund ihrer Lage, Sauberkeit und weiteren Aspekten hoch bewertet.

Villa Zin
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 16 Gäste · 10 Betten · 10 Badezimmer
Villa Zin
Dar Moucha
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 12 Gäste · 6 Betten · 6 Badezimmer
Dar MouchaPalm-lined designer villa near Atlas Mountain
Villa Shah
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 8 Gäste · 4 Betten · 7 Badezimmer
Villa Shah

Luxus-Unterkünfte für jeden Stil

Die richtige Unterkunft für deinen nächsten Traumurlaub

  • Ausgewählte Unterkünfte
  • Flexible Buchungsmöglichkeiten
  • Unterkünfte, die sofort gebucht werden können

Beliebte Ausstattungsmerkmale von Luxus-Ferienunterkünften in Marokko

  • Küche
  • WLAN
  • Pool
  • Kostenloser Parkplatz auf dem Grundstück
  • Klimaanlage
  • Bewachtes Objekt

Weitere luxuriöse Ferienunterkünfte in Marokko

LUXEGesamte Unterkunft: villa
Villa Jardin Nomade
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Dar El Sadaka
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Hambay
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Masalva
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Villa Zagora
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Villa Acqua
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Villa Alaya
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Villa Nael
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Le Palais Paysan
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Villa La Baraka
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Albaicin
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Villa Sidi

Alles über Marokko

Ein einmaliger Urlaub in Marokko

Marokko ist ein Land voller Wunder, das bestimmt wird von seiner Lage mit dem Ozean im Westen, der Wüste im Osten und dem Atlasgebirge in der Mitte. Als Schmelztiegel kultureller Einflüsse wird dieses fesselnde nordafrikanische Land garantiert deine Sinne stimulieren und dich mit seinem goldenen Glanz verführen.

Langeweile kommt in Marokko ganz sicher nicht auf. Deine Reise beginnt wahrscheinlich in der Küstenstadt Casablanca – berühmt geworden durch den gleichnamigen Filmklassiker. Hier findest du die zweitgrößte Moschee der Welt und wunderbare architektonische Meisterwerke im maurischen und im Art-Déco-Stil. Surfer können in Essaouira ihrem Hobby frönen, wo der Küstenwind und sanfte Wellen für ideale Bedingungen sorgen. Weitere beliebte Ziele sind Agadir, Tanger, Fes und Rabat, wo organisiertes Chaos die Straßen füllt und die labyrinthartigen Medinas im Zentrum des Geschehens stehen. Marrakesch, die rote Stadt, ist bei Touristen sehr beliebt – und das aus gutem Grund. Mit ihrem lebendigen Hauptplatz und als Ausgangspunkt für Wüstenausflüge bietet die Stadt einen verdaulichen Kulturschock für Erstbesucher.

Die offiziellen Landessprachen sind Arabisch und Berberisch, doch auch Französisch ist weit verbreitet und wird an den Schulen unterrichtet. Marokko ist ein islamisches Land. Fünfmal am Tag erklingt vor allem in den Medinas der Gebetsruf des Muezzin. Männer und Frauen sollten sich in der Öffentlichkeit konservativ kleiden und darauf achten, dass Knie, Schultern und Hüfte bedeckt sind.

Bevor du deine Reise planst, solltest du dich erkundigen, wann Ramadan ist und welchen Einfluss er auf deinen Besuch haben kann. Das einmonatige religiöse Fest basiert auf dem islamischen Mondkalender und ist eine Zeit der spirituellen Reflexion, des Gebets und der guten Taten. Während dieser Zeit fasten Muslime von der Morgendämmerung bis zur Abenddämmerung. Suks und Märkte sind größtenteils leer und historische Stätten und andere Sehenswürdigkeiten haben möglicherweise kürzere Öffnungszeiten. Als Nicht-Muslim darfst du in deiner eigenen Unterkunft zwar essen, trinken und rauchen, aber in der Öffentlichkeit ist dies verboten.

Sehenswertes in Marokko

Marokko verfügt über eine vielfältige Topographie, die dir die verschiedensten Möglichkeiten bietet, die Natur zu erkunden. Egal, ob du davon träumst, auf einem Kamel durch den goldenen Sand zu reiten, über den Wolken zu wandern oder Ski zu fahren oder den Tag in einem traditionellen Hammam ausklingen zu lassen – es wird mit Sicherheit ein Erlebnis, das du nie vergessen wirst.

Durch die Menschenmassen auf dem Djemaa el Fna, dem Hauptplatz von Marrakesch

Der Djemaa el Fna in Marrakesch ist der größte Platz Afrikas und ein wahres Spektakel für alle Sinne. Einheimische Händler verkaufen handgefertigte Ledertaschen, duftende Gewürze, bunte Fliesen, Mosaiklaternen und traditionellen Schmuck. Musik und Düfte erfüllen die Luft, während Schlangenbeschwörer, Geschichtenerzähler und Essensstände den geschäftigen Platz bevölkern. 

Entspannung pur in einem traditionellen Hammam

Ein marokkanischer Hammam ist der ideale Ort, um nach einem anstrengenden Tag auf Achse die Seele baumeln zu lassen. Die körperliche und seelische Reinigung sind wesentliche Elemente des islamischen Glaubens und Hammams sind ein beliebter Ort für die Rituale der Einheimischen. Bei einem typischen Besuch wärmst du dich zuerst in einem Dampfbad auf, gefolgt von Abreiben und einer Schlammmaske.

Auf Bergtour im Atlasgebirge

Das Atlasgebirge ist ein Hochgebirge in Nordafrika, das sich über Marokko, Algerien und Tunesien erstreckt. Der höchste Berg Nordafrikas ist mit über 4.000 Metern der Toubkal rund 60 Kilometer südlich von Marrakesch. Abenteurer können in dieser Gegend sowohl Ski fahren als auch wandern und unterwegs in Schutzhütten übernachten.

Das Welterbe der Saadier-Gräber

Diese Grabstätten wurden zwischen 1578 und 1603 in Marrakesch gebaut und 1917 entdeckt. Sie sind die letzte Ruhestätte für 60 Mitglieder der Dynastie der Saadier und gelten als architektonisches Meisterwerk. Hier kannst du in die Vergangenheit eintauchen und die wunderschön konstruierten Kuppeldecken, Marmor- und Holzschnitzereien sowie die atemberaubenden Mosaike bestaunen.

Einkaufsbummel im Suk

Arabische Märkte, so genannte Suks, gibt es in jeder Stadt Marokkos. Einheimische kommen in dieses Labyrinth aus Läden und Markständen, um mit Waren zu handeln und nach Schnäppchen zu suchen. Handeln und Feilschen gehört hier dazu. Die Preise sind in der Regel zunächst hoch angesetzt, insbesondere für Touristen. Wer sich nach teureren Artikel umsieht, wie zum Beispiel einen marokkanischen Teppich, wird vom Händler häufig zu einem süßen Pfefferminztee eingeladen.

Wüstenexkursionen in die Agafay-Wüste und die Sahara

Marokko hat viele Wüsten, aber die bekanntesten sind die Agafay-Wüste sowie die Sahara, die nur eine Autostunde von Marrakesch entfernt liegt. Kamelritte und Berber-Camping-Touren können von deinem Concierge organisiert werden und sind eine fantastische Gelegenheit für eine Reise in die Vergangenheit. Und auch wenn es auf dem Rücken eines Kamels nicht sonderlich bequem ist, ist es ein unglaubliches Erlebnis, die Sterne über dem kühlen Wüstenboden leuchten zu sehen.

Alle Farben der Welt im Jardin Majorelle

Der große botanische Garten wurde 1923 vom französischen Orientalisten Jacques Majorelle angelegt und sechzig Jahre später von Yves Saint Laurent gekauft und restauriert. Nach Aussage des Modedesigners hat er in Marrakesch alles über Farben gelernt. Lass dich von diesem bezaubernden Garten voller grüner Palmen, großer Kakteen und tropischer Blumen inspirieren.

Ausflug zu den Ouzoud-Wasserfällen

Ein lohnendes Ziel für Naturliebhaber und Outdoor-Freunde sind die beeindruckenden Ouzoud-Wasserfälle etwa 150 Kilometer nordöstlich von Marrakesch. Einheimische und Touristen baden hier am Fuße der Fälle und springen von Stufe zu Stufe. Ein Stück flussabwärts gibt es kleine Restaurants, die frisch gepressten Orangensaft und leckere lokale Gerichte servieren.

Kulinarische Gaumenfreuden

Marokkanische Gerichte sind herzhaft, voller unerwarteter Geschmackskombinationen und häufig zum Teilen gedacht. Kein Besucher kommt daran vorbei, eine traditionelle Tagine zu probieren. Das Gericht wird durch die Kombination von Gewürzen, Gemüse, getrockneten Früchten und oft auch Fleisch in einem Tagine-Topf aus Keramik zubereitet. Die Zutaten schmoren dann stundenlang zusammen und es entsteht ein einzigartiges Aroma.

Wenn du während des Ramadan in Marokko bist, wirst du vielleicht zu einer Schüssel Harira eingeladen. Diese reichhaltige Suppe aus Tomaten, Lammfleisch und Bohnen ist bei marokkanischen Muslimen eine beliebte Mahlzeit, um das tägliche Fasten zu brechen. Die Suppe wird mit einer Chebakia, einem in Öl gebackenen, brezelähnlichen Gebäck, gegessen, das erstaunlich gut dazu passt.

Und dann gibt es noch Couscous, ein beliebtes Grundnahrungsmittel in allen marokkanischen Haushalten. Normalerweise wird es mit Fleisch und gedünstetem Gemüse serviert, aber je nachdem, wo du bist, gibt es verschiedene Varianten. Die Berber zum Beispiel essen Couscous mit Buttermilch, um ihn noch gehaltvoller zu machen.

Handverlesene Unterkünfte in Marokko

Villen in der Nähe der Medina

Villen in der unmittelbaren Umgebung der Medina bieten einen ruhigen Rückzugsort direkt im geschäftigen Herzen Marrakeschs. Die Villen befinden sich nur zehn Autominuten von der Medina entfernt und verfügen über alle Annehmlichkeiten, die man von zuhause kennt. Nach einem aufregenden Tag auf dem Markt kannst du in deinem eigenen Hammam ein belebendes Dampfbad nehmen und dich danach im Massageraum der Villa massieren lassen. Genieße am Morgen ein traditionelles marokkanisches Frühstück auf deinem Balkon mit Blick auf das Atlasgebirge. Abends kannst du die Sterne beobachten, in deinem mosaikgefliesten Swimmingpool entspannen oder mit den Empfehlungen deines persönlichen Fahrers die Stadt erkunden.

Villen in La Palmeraie

Am nördlichen Stadtrand von Marrakesch liegen die tropischen Gärten von La Palmeraie. Sie sind eine wahre Oase aus Palmenhainen, Olivenbäumen und Gärten mit aromatischen Pflanzen. In dieser wunderschönen grünen Gegend befinden sich hochwertige Resorts wie Nikki Beach und mehrere bekannte Golfplätze. Die Villen in La Palmeraie bieten eine ausgewogene Mischung aus gehobenem Wohnkomfort und der Nähe zu Marrakeschs beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen.

Unsere Villen in La Palmeraie sind von üppigem Grün umgeben und bieten einen Blick auf das schneebedeckte Atlasgebirge – perfekt, um den Sonnenuntergang mit einem Glas Pfefferminztee zu genießen. Während die geschwungenen maurischen Torbögen keinen Zweifel daran lassen, dass du dich in Marokko befindest, findest du hier jeglichen Luxus der westlichen Welt. Nimm dir die Zeit, die Hammams, Infinity-Pools und Whirlpools vor Ort ausgiebig zu nutzen. Wer möchte, kann sich auf dem Golf- oder Tennisplatz austoben, um anschließend im Pool zu entspannen und dann ein vorzügliches Abendessen zu genießen, das dein persönlicher Koch zubereitet hat.