Zu Inhalten springen

Luxuriöse Ferienunterkünfte in South Pacific Ocean

Finde und buche einzigartige Unterkünfte auf Airbnb

Erstklassig bewertete luxuriöse Ferienunterkünfte in South Pacific Ocean

Gäste sind sich einig: Diese Unterkünfte werden aufgrund ihrer Lage, Sauberkeit und weiteren Aspekten hoch bewertet.

Barefoot at Broken Head
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 10 Gäste · 5 Betten · 4 Badezimmer
Barefoot at Broken Head
Elevation Byron Bay
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 8 Gäste · 4 Betten · 3,5 Bäder
Elevation Byron Bay
Harbourfront Living
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 6 Gäste · 3 Betten · 2,5 Bäder
Harbourfront Living

Luxus-Unterkünfte für jeden Stil

Die richtige Unterkunft für deinen nächsten Traumurlaub

  • Ausgewählte Unterkünfte
  • Flexible Buchungsmöglichkeiten
  • Unterkünfte, die sofort gebucht werden können

Beliebte Ausstattungsmerkmale von Luxus-Ferienunterkünften in South Pacific Ocean

  • Küche
  • WLAN
  • Pool
  • Kostenloser Parkplatz auf dem Grundstück
  • Klimaanlage
  • Bewachtes Objekt

Weitere luxuriöse Ferienunterkünfte in South Pacific Ocean

LUXEGesamte Unterkunft: villa
Ocean Farm
LUXEGesamte Unterkunft: villa
The Edge
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Taupo's Edge
LUXEGesamte Unterkunft: villa
The Glass House
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Villa Omaroo
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Shotover Point
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Shutters on the Hill
LUXEGesamte Unterkunft: villa
La Reserve
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Omaio
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Crown Cove Luxury Home
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Luxurious Retreat Avalon
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Villa Palm Beach

Alles über South Pacific Ocean

Luxury Retreats, der Experte für Urlaube in der Südsee

Die Südsee – ein riesiger blauer Ozean (elf Millionen Quadratmeilen, falls du es genau wissen willst), übersät mit tausenden von kleinen Inseln. Dadurch, dass diese Korallen- und Vulkangesteinsinsinseln so abgelegen sind, sind sie in unserer globalisierten Welt relativ unberührt geblieben. Während einige so weit abseits der ausgetretenen Pfade liegen, dass es dort praktisch keinen Tourismus gibt, herrscht selbst auf den bekannteren Inseln eine verträumte und entspannte Atmosphäre. Die Inseln des Südpazifiks sind in drei Regionen unterteilt: Polynesien, Melanesien und Mikronesien. Jede hat ihren eigenen Reiz, aber alle sind ein ziemlich perfektes Stück vom Paradies. Klar, die Strände sind einfach traumhaft, doch auf Besucher warten auch zahlreiche Möglichkeiten zum Surfen, Schnorcheln und Tauchen. An Land kannst du darüber hinaus durch den Dschungel wandern oder den Gipfel eines imposanten Vulkans erklimmen. Du kannst hier also nach Herzenslust Robinson Crusoe spielen, aber auch wenn du gerne unter Menschen bist, helfen dir viele freundliche Menschen dabei, das Inselleben in vollen Zügen zu genießen.

Fabelhaftes Französisch-Polynesien

Französisch-Polynesien ist ein unabhängiges Land mit Verbindungen zu Frankreich und einem charmanten gallischen Flair. Es setzt sich aus 118 Inseln zusammen, die über das sich ständig verändernde Blau des Pazifischen Ozeans verstreut liegen. Dieses exotische Reiseziel bezaubert seine Besucher seit 50 Jahren mit unsagbar romantischen Sonnenuntergängen, sonnenreichen Tagen und einer stetig wehenden angenehmen Brise. Einige der Inseln verfügen über eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur, was sie zu einem attraktiven Urlaubsziel macht.

Auf deinem Weg zu einem der Highlights von Französisch-Polynesien, Tahiti, kommst du in der quirligen Hauptstadt Papeete an. Dort befindet sich ein internationaler Flughafen, an dem dennoch nicht allzu viel los ist. Von diesem Ort aus kannst du mit dem lokalen Busverkehr auf Erkundungstour gehen – die farbenfrohen, umgebauten Lastwagen mit offenem Verdeck sind eine tolle Möglichkeit, Einheimische kennenzulernen und einen Einblick in das echte Tahiti zu bekommen.

Bora Bora liegt 50 Flugminuten nordwestlich der Hauptinsel Tahiti Nui und gilt für viele als die schönste Insel in Französisch-Polynesien. Der smaragdgrüne Gipfel des erloschenen Vulkans Mount Otemanu ist umgeben von der atemberaubend schönen Blauen Lagune, die mit kleinen Sandinseln, auch Motus genannt, übersät ist. Auf diesen kleinen Inseln findest du einige der idyllischsten Resorts in Französisch-Polynesien mit ihren strohgedeckten Bungalows auf dem Wasser, die meist am Ende eines eleganten Holzstegs liegen.

Das tropische Tahiti ist mit reichlich Sonnenschein und ganzjährig Luft- und Wassertemperaturen von rund 27 Grad Celsius gesegnet. Es gibt zwei Hauptjahreszeiten: die sonnigen, trockenen Wintermonate von Mai bis Oktober und die niederschlagsreicheren Sommermonate von November bis April. Obwohl es im Sommer nur vereinzelt zu Schauern kommt (typischerweise am späten Nachmittag und in der Nacht), kann es zu dieser Jahreszeit ziemlich heiß werden. Die beste Zeit für einen Besuch ist also ab Mai.

Der Los Angeles International Airport ist das Tor nach Französisch-Polynesien; von dort aus dauern Flüge etwa acht Stunden. Du fliegst zum internationalen Flughafen Faa'a in Papeete, der Hauptstadt der größten Insel, von wo aus du Anschlussflüge zu den weiter entfernten Inseln nutzen kannst. Der winzige Flughafen auf Bora Bora wird mehrmals täglich vom Faa'a International Airport und dem kleineren Flughafen auf der benachbarten Insel Moorea angeflogen.

Idyllisches Fiji

Die 333 Inseln der Republik Fidschi, von denen 110 bewohnt sind, sind bekannt für ihre luxuriösen Resorts auf Privatinseln – kleine tropische Paradiese, die nur darauf warten, müde Reisende zu empfangen. Die Hauptinsel Viti Levu beherbergt den internationalen Flughafen von Nadi, von dem aus du zu jeder beliebigen Insel mit ihren traumhaften Sandstränden inmitten des glitzernden blauen Ozeans gelangst. Wenn du dort ankommst, erwarten dich strohgedeckte Bungalows, die sich mit reichlich Abstand an einem der scheinbar endlosen Strände aneinanderreihen. Die Inseln sind nicht nur als romantisches Flitterwochenziel bekannt, sondern auch für ihre außergewöhnlichen Tauchmöglichkeiten inmitten üppiger Korallenriffs. Surfer:innen dürfen sich auf perfekten Wellengang freuen, und aufgrund ihrer abgeschiedenen Lage haben sich die Inseln viele Traditionen bewahrt. So zum Beispiel die atemberaubende Zeremonie des Feuerlaufs, bekannt als Vilavila Revo (der „Sprung in den Ofen“), bei dem geübte Profis über glühend heiße Steine laufen.

 

Die Hauptsaison auf den Fidschi-Inseln ist zwischen Juli und September, wenn das Wetter trocken ist und die Sonne hoch am Himmel steht – leider sind dann auch die Preise entsprechend gehoben. Die Zwischensaison von Mai bis Juni und Oktober ist ebenfalls eine schöne Zeit für einen Besuch, mit weniger Andrang. Die Sommermonate, von November bis April, gehören zur Regenzeit, und tropische Stürme sind in dieser Zeit nicht ausgeschlossen.

Die Fidschi-Inseln liegen etwa elf Flugstunden vom Los Angeles International Airport entfernt, mit täglichen Direktflügen zum Nadi International Airport auf der Hauptinsel Viti Levu.  

 

Miete luxuriöse Ferienunterkünfte in der Südsee

Unterkünfte in Fidschi

Wenn du schon immer von einem Urlaub auf einer einsamen Insel in der Südsee geträumt hast, dann sind die exklusiven Villen auf den Fidschi-Inseln genau das Richtige für dich. Genieße den Luxus eines Resorts auf einer Privatinsel, von verwöhnenden Spa-Behandlungen bis hin zu einem kleinen, aber perfekt angelegten Vier-Loch-Golfplatz. Lass dich von den glitzernden Sonnenstrahlen in deinem privaten Infinity-Pool wecken und genieße den Blick auf das endlose Meer von deiner eleganten Holzterrasse aus. Nach einem ausgiebigen Tag in der Sonne kannst du dir in der Abenddämmerung einen Cocktail genehmigen, bevor du bei Sonnenuntergang ein Abendessen unter freiem Himmel genießt.

Unterkünfte in Französisch-Polynesien

Die Ferienunterkünfte in Französisch-Polynesien umfassen paradiesische Anwesen auf idyllischen Inseln. Übernachte zum Beispiel in einem luxuriösen Öko-Resort auf dem wunderschönen Privatatoll von Tetiaroa – einst Sitz des tahitianischen Königshauses und Wahlheimat des verstorbenen Marlon Brando – oder in einer Strandvilla auf der wunderschönen Insel Bora Bora. Nimm deine bessere Hälfte mit auf einen Spaziergang entlang der einsamen Strände und genieße deinen privaten Whirlpool unter den Sternen. Du planst einen Urlaub mit der ganzen Familie? Dann kannst du ein Anwesen mit fünf Schlafzimmern, einem privaten Boot mit Kapitän:in und deinem/deiner eigenen französischen Küchenchef:in buchen. Egal, welche Art von Reise du unternimmst, du wirst dich ganz bestimmt in die üppige Tropenlandschaft und die Aussicht auf den endlosen blauen Ozean verlieben – und das alles direkt vor deiner Tür.