Zu Inhalten springen
L O F T am See
L O F T am See
12 Gäste
Studio
12 Betten
1 Badezimmer
12 Gäste
Studio
12 Betten
1 Badezimmer

Drücke die Abwärts-Taste, um ein Reisedatum auf dem Kalender auszuwählen. Drücke die Fragezeichen-Taste, um die Tastaturkürzel zum Ändern von Reisedaten aufzurufen.

Check-in

Drücke die Abwärts-Taste, um ein Reisedatum auf dem Kalender auszuwählen. Drücke die Fragezeichen-Taste, um die Tastaturkürzel zum Ändern von Reisedaten aufzurufen.

Check-out
Dir wird noch nichts berechnet

Im Zentrum von Merseburg und doch idyllisch am See gelegen. Möwen, Enten und Singvögel verbreiten stimmungsvolle Romantik.
Geschmackvolle Einrichtung.
Design-Küche mit Kühlschrank mit Gefrierfach, Doppelkochplatte(Induktion), Kaffeemaschine, Wasserkocher, etc.. Die Zubereitung kleinerer Mahlzeiten ist problemlos möglich. Lust auf einen frischen Kaffee oder Tee? Kaffee & Tee vorhanden.

Ausstattung
Kostenloser Parkplatz auf dem Grundstück
Haustiere erlaubt
Aufzug
Familien- / kinderfreundlich
Preise
Zusätzliche Personen 20 € / Nacht nach dem ersten Gast
Reinigungsgebühr 30 €
Kaution 300 €
Wochenrabatt: 20%
Wochenendpreis 59 € / Nacht
Kommuniziere immer über Airbnb
Um deine Zahlung zu schützen, solltest du niemals außerhalb der Airbnb-Website oder -App kommunizieren oder Geld überweisen.
Schlafgelegenheiten
Gemeinsam genutzte Räume
3 Doppelbetten, 1 Einzelbett, 5 Matratzen auf dem Boden
Hausregeln
Rauchen verboten
Nicht sicher oder ungeeignet für Kleinkinder (unter 2 Jahren)
Check-in von 15:00 bis 21:00
Check-out bis 12:00

- Check-In individuell vereinbar

Stornierungen
Sicherheits-Features
Rauchmelder
Verfügbarkeit
2 Nächte Mindestaufenthalt an Freitagen und Samstagen.

2 Bewertungen

Nutzerprofil von Thekla
Mai 2017
Tun Sie sich den Gefallen und suchen Sie sich eine andere Unterkunft. Der Gestank in diesem sogenannten „Loft“ war unerträglich, wir haben als erstes eine Flasche Febreze gekauft, um uns in den Räumen überhaupt aufhalten zu können. Es herrschte Unordnung, im Untergeschoss stand zum Beispiel ein alter Herd herum, auf dem sich Möbel stapelten. Der Gastgeber versuchte uns obendrein zu einem Betrug zu überreden, er wollte die Unterkunft stornieren und das Geld bar von uns kassieren, um Airbnb-Gebühren zu sparen. Manche meiner Mitreisenden fuhren früher ab, um nicht noch eine Nacht in der Unterkunft verbringen zu müssen. Von wegen "Loft am See". So ein Titel verkauft sich natürlich herrlich und evoziert ein ganz bestimmtes romantisches Bild. Die Wahrheit ist, dass der Balkon über der Glasdecke einer Shoppingmeile schwebt. Dies ist tatsächlich der einzige Vorteil an der Lage: Wenn man aus dem Haus geht, ist man sofort am Eingang einer Einkaufspassage. Vom See sieht man allenfalls einen Zipfel Wasser, wenn man vom Balkon aus nach rechts schaut. Die ganze Bude ist ganz offensichtlich nur eingerichtet, um Airbnb-Reisende abzuzocken. Sie ist eng, ich kann nicht oft genug betonen, wie sie stinkt, auf dem Balkon steht ein toter Bonsai, keiner hat gewagt, sich in der Küche dieser verwahrlosten Bude auch nur einen Tee zu kochen. Im Untergeschoss stehen ein paar heruntergekommene Sessel, die offensichtlich als Schlafmöglichkeit dienen sollen, nur dass man wegen der tiefen Mulden gar nicht auf ihnen liegen könnte - abgesehen davon, dass sie so uneinladend aussehen, dass man am liebsten nicht mal auf ihnen sitzen möchte. Für das Geld hätten wir möglicherweise einen Gruppenrabatt in einem Hotel bekommen oder zumindest nicht deutlich mehr gezahlt. Der Gastgeber ist unfreundlich und unverschämt. Weil er auf meine ersten Nachrichten über Airbnb nicht einmal mit einem "Hi" oder "Ok" reagiert hatte, konnte ich ihn erst bei seinem Anruf am Tag vor der Anreise nach Bettwäsche fragen. Statt einfach nur zu sagen, ob wir welche mitbringen sollten oder nicht, bekam er Schnappatmung und echauffierte sich: "Wenn ich das früher gewusst hätte! Jetzt habe ich schon alles organisiert!" Mir leuchtete sein Verhalten überhaupt nicht ein. Zumal: Als wir ankamen, war überhaupt nichts "organisiert". Ein paar Decken waren zwar überzogen. Doch die Bettwäsche stank so ekelhaft, dass ich sie direkt wieder abgezogen habe. Obendrein versuchte uns der Gastgeber dazu zu überreden, ihn die Buchung kostenfrei stornieren zu lassen; er wollte dann das Geld in bar von uns kassieren und so die Airbnb-Gebühren sparen. Darüber hinaus justierte der Gastgeber ständig die Check-in-Zeit nach: Erst hieß es 15 Uhr, dann 13 Uhr, und um halb 1 in der Nacht bekam ich eine SMS, dass wir zusehen sollten, dass wir um halb 11 oder 11 Uhr vormittags da sind. Als er dann in der Unterkunft auch noch erfuhr, dass wir in seinen "Deal" nicht einwilligen würden, schimpfte er, dass er sich "verarscht" fühle. Nach diesem Erlebnis werden wir vermutlich nicht mehr mit Airbnb reisen.
Nutzerprofil von Mike
Antwort von Mike:
WAHNSINN !!!! Wieviel Zeit sich Thekla genommen hat um mich zu denunzieren. Leider nahm Sie sich keinerlei Zeit mit mir zu sprechen. Warum hat Sie mich nicht einfach kontaktiert? Ich war im Ort und haette sofort reagieren können. Eigentlich fehlen einem die Worte über dermaßen dreiste Lügen. Jeder kann leicht erkennen das dies Unsinn sein muß. Ich reinige meine Wohnung immer gleich gruendlich fuer all meine Gaeste. Wer wuerde glauben das ich für einige Gaeste "alles super" herrichte und ausgerechnet hier für Thekla eine versiffte Wohnung bereitstelle. Es ist beinah grotesk. Ich habe hier ein 3 Etagen LOFT, 120qm....meine Bude soll eng sein ???? direkt am See....für dieses LOFT würden andere buchstäblich morden. Ich habe Thekla noch nichteinmal getroffen. Ich habe lediglich eine hysterisch schreiende Frau am Telefon erlebt. Ihr Mann den Sie zum Check-In vorgeschickt hat fand alles ganz toll. Während des Aufenthaltes hat sich niemand bei mir wegen irgendeines angeblichen Problems bei mir gemeldet. Allein deswegen schon duerfte soetwas seitens airbnb niemals zugelassen werden, denn in den AGB`s steht das der Gast dem Gastgeber die Möglichkeit geben muss angebliche Probleme zu beheben. Auch airbnb wurde nie von thekla kontaktiert, also was soll das hier werden. Ich habe Ihrem Mann 11 !!!!!! Betten gezeigt, davon 3 aussergewöhnliche Hochbetten. Niemand musste auf einer Couch schlafen. Ein paar heruntergekommene Sessel? Und wie sollte man denn in einem Sessel schlafen? Es handelt sich um eine TOGO Sitzgruppe aus Leder von "Ligne Roset" Kaufpreis 10.000 ,-Euro !!!! da darf sich nun jeder seine eigenen Gedanken machen:)))) Dieses Modell steht sogar im Museum of Modern Art in New York City. Mein LOFT besteht aus einer Glasfront, da kann sich kein Gestank bilden, ist mehr als 5 Meter hoch, da wuerde ein Raumspray nicht wirken....Ich biete keine Küche an, da ich wusste das mein Herd defekt war, Sie hatte auch nie nach einer Küche gefragt. Die Story mit dem angeblichen Betrug entbehrt jeglicher Realitaet. Thekla lügt wie gedruckt. Sie stellt falsche Verdächtigungen auf. Immerhin ein Straftatbestand !! Eine Shoppingmeile???? in der Passge gibts 1 Reisebüro und einen Hermes shop. Da kann man wohl kaum von Shoppingmeile sprechen. Was für eine gestörte Wahrnehmung diese Frau hat. Wenn man aus dem Haus geht, ist man sofort am Eingang einer Einkaufspassage. "Die ganze Bude ist ganz offensichtlich nur eingerichtet, um Airbnb-Reisende abzuzocken" Oh Mann. Diese Frau sollte sich in aerztliche Behandlung begeben. Es handelt sich um meine Wohnung die ich erstmalig ueber airbnb angeboten hatte. Meine Wohnung ist weder eng noch stinkt meine Wohnung und mein "toter Bonsai" ist Kunst !! Schlimm wenn man keinerlei Ahnung von soetwas hat :)) Auch stehen in der Wohnung ausschliesslich Designermöbel :) " keiner hat gewagt, sich in der Küche dieser verwahrlosten Bude auch nur einen Tee zu kochen" Sorry das bei mir nicht die klassische Baumarktküche steht. Leider hab ich nur Edelstahltische nebst Edelstahlspüle hier stehen:)) Krass diese Frau. "Der Gastgeber ist unfreundlich und unverschämt." Ich behandle all meine Gaeste zuvorkommend und mit dem gleichen Respekt. "Weil er auf meine ersten Nachrichten über Airbnb nicht einmal mit einem "Hi" oder "Ok" reagiert hatte, ....aehm...Thekal hat die "Sofortbuchen-Option" gewaehlt. Wo soll ich denn da "Hi" schreinem, 3 Monate vor Anreise........konnte ich ihn erst bei seinem Anruf am Tag vor der Anreise nach Bettwäsche fragen. 1. braucht man doch bei nem noblen LOFT nicht nach Bettwaesche fragen, das gehört doch wohl dazu. 2. macht man das dann Wochen vor Anreise und nicht wenn der Gastgeber 1 Tag vorher laengst alles vorbereitet hat. Thekla muss noch viel lernen. Man kann nur hoffen das Ihr jemand in Zukunft zur Seite stehen wird. Doch die Bettwäsche stank so ekelhaft, dass ich sie direkt wieder abgezogen habe. Und das ist die Konsequenz. Weil Thekla anscheinend kein Waschmittel "Parfümfrei" kennt, welches eben NICHT duftet...werde ich keine Bettwaesche mehr anbieten und jeder darf seine eigene mitbringen. Dann hat jeder seine eigene duftende dabei. Problem gelöst ! ...und um halb 1 in der Nacht bekam ich eine SMS, dass wir zusehen sollten, dass wir um halb 11 oder 11 Uhr vormittags da sind. Ich hatte höflichst angefragt...leider nie eine antwort erhalten...jab ja den Nachrichtenverlauf und werde Thekal eindeutig der Lüge überführen. Nach diesem Erlebnis werden wir vermutlich nicht mehr mit Airbnb reisen. Fazit: Das wäre wirklich das Beste !! Was kann airbnb dafür das Thekla solch dermassen gestörte Wahrnehmung aufweist.
Mai 2017

Nutzerprofil von Michelle
Juni 2017
The host canceled this reservation the day before arrival. This is an automated posting.

Dieser Gastgeber hat 65 Bewertungen für andere Unterkünfte.

Andere Bewertungen ansehen
Staßfurt, DeutschlandMitglied seit April 2013
Nutzerprofil von Mike

wohn seit ein paar Jahren in Leipzig, reise gern, schau vor allem gern über den Tellerrand hinaus

Antwortrate: 100%
Antwortzeit: innerhalb einer Stunde

Die Nachbarschaft

Ähnliche Unterkünfte