Zu Inhalten springen
Direkt zu den Haupt-Hilfeseiten gehen

Ich bin Gastgeber. Mit welchen Sanktionen muss ich rechnen, wenn ich einen gebuchten Aufenthalt stornieren muss?

Weil Stornierungen die Reisepläne von Gästen durchkreuzen und dem Vertrauen innerhalb der Community bei Airbnb schaden, werden folgende Sanktionen erhoben, wenn Gastgeber Buchungen stornieren.

Stornierungsgebühren

Eine Gebühr wird von deiner ersten Auszahlung nach der Stornierung abgezogen. Der Betrag hängt davon ab, wann du die Buchung bestätigt und wie früh vor dem Check-in du sie storniert hast:

  • Mehr als 7 Tage vor dem Check-in ziehen wir 50 US-Dollar von deiner nächsten Auszahlung ab
  • Weniger als 7 Tage vor dem Check-in ziehen wir 100 US-Dollar von deiner nächsten Auszahlung ab

Wir können die Stornierungsgebühr erlassen, wenn du mindestens zehn aufeinanderfolgende Buchungen ohne Stornierungen abgeschlossen hast – entweder seit du mit dem Gastgeben begonnen hast oder seit deiner letzten Stornierung.

Nicht verfügbarer/blockierter Kalender

Dein Kalender bleibt blockiert, du kannst also keine weitere Buchung für die frei gewordenen Tage annehmen.

Automatische Bewertung

Wenn du vor dem Tag des Check-ins stornierst, wird eine automatische Bewertung in deinem Inserat veröffentlicht, die darauf hinweist, dass du eine deiner Buchungen storniert hast. Diese Bewertungen können nicht entfernt werden, du kannst aber öffentlich auf diese Bewertung antworten und erklären, warum du stornieren musstest.

Gästebewertung

Wenn du am Tag des Check-ins oder später stornierst, können Gäste eine öffentliche Bewertung in deinem Inserat hinterlassen.

Suspendierung deines Nutzerkontos

Wenn du drei oder mehr Buchungen innerhalb eines Jahres stornierst, können wir dein Inserat deaktivieren.

Sofern keine besonderen Umstände vorliegen, gibt es keine Ausnahmen von unseren Stornierungsbedingungen.

Ausnahmen für Sofortbuchungen

Du kannst unter bestimmten Umständen sanktionsfrei stornieren. Mehr erfahren.