Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    So geht Airbnb gegen Hass, Belästigung und Diskriminierung vor

    Wir möchten, dass Gastgeber und Gäste auf Airbnb weder während Aufenthalten noch bei Entdeckungen Belästigung oder Diskriminierung erfahren müssen.

    Was wir nicht erlauben

    • Mobbing und Belästigung: Niemand sollte inakzeptablem Verhalten wie Mobbing, Cybermobbing, Belästigung oder Stalking ausgesetzt sein.
    • Verweigerung von Dienstleistungen aus diskriminierenden Gründen: Gastgeber dürfen Gästen die Dienstleistung nicht aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ähnlicher Gründe verweigern, wie in unserer Antidiskriminierungs-Richtlinie beschrieben.
    • Ungleiche Behandlung aus diskriminierenden Gründen: Gastgeber sollten bei Gästen, die einer geschützten Gruppe angehören, keine anderen Regeln anwenden, sie nicht anders behandeln und sich ihnen gegenüber auch nicht anders verhalten.
    • Gefährliche Sprache: Niemand sollte Sprache ausgesetzt werden, die schädigend oder entmenschlichend ist oder unterstellt, dass eine Person eine Bedrohung oder physische Gefahr für andere darstellt, weil diese Person einer geschützten Gruppe angehört.
    • Beleidigungen, Hassrede oder abwertende Sprache: Niemand sollte im Zusammenhang mit der Zugehörigkeit einer anderen Person zu einer geschützten Gruppe oder aufgrund körperlicher, geistiger oder moralischer Defizite schädigender Sprache ausgesetzt sein, wie z. B. Ausdrücken der Verachtung oder des Ekels.
    • Deadnaming oder Misgendern: Personen, die sich als Transgender identifizieren, sollten nicht mit dem Namen oder Pronomen angesprochen werden, den bzw. das sie vor ihrer Transition verwendet haben, wenn sie andere über ihren neuen Namen bzw. ihr neues Pronomen informiert haben.
    • Kodierte Sprache oder Mikroaggressionen: Niemand sollte mit Worten angegriffen werden, die auf gesellschaftlichen Klischees in Bezug auf die Zugehörigkeit einer Person zu einer geschützten Gruppe basieren.
    • Gehässige, diskriminierende oder beleidigende Bilder, Symbole oder Objekte: Niemand sollte Bildern ausgesetzt werden, die eine Religion oder Kultur verunglimpfen oder die abwertende/kodierte Sprache enthalten. Gleiches gilt für Symbole, Logos oder Parolen, die mit extremistischen oder von Hass getriebenen Gruppierungen verbunden sind.

    Wir sind für dich da

    Wenn du Verhaltensweisen beobachtest oder erlebst, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, lass es uns bitte wissen.

    Diese Leitlinien decken zwar nicht jedes mögliche Szenario ab, sollen aber eine allgemeine Orientierungshilfe bezüglich der Community-Richtlinien von Airbnb bieten.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen