Zu Inhalten springen
Benutze die Pfeiltasten (oben/unten), um zu Vorschlägen zu navigieren.
Direkt zu den Haupt-Hilfeseiten gehen

Wie funktionieren die straffreien Stornierungen für Gastgeber mit Sofortbuchung?

Gastgeber, die die Sofortbuchung für ihr Inserat aktiviert haben, dürfen Buchungen, mit denen sie sich unwohl fühlen, jederzeit ablehnen.

Ein Gastgeber darf zum Beispiel aus folgenden Gründen straffrei stornieren:

  • Der Gast hat mehrere negative Bewertungen, die dem Gastgeber Sorgen bereiten
  • Der Gast hat die Fragen nicht beantwortet, die der Gastgeber ihm bezüglich seiner Reise gestellt hat
  • Der Gast hat zu verstehen gegeben, dass er vermutlich gegen eine der Hausregeln des Gastgebers verstoßen wird, zum Beispiel indem er ein Haustier mitbringt oder raucht

Straffreie Stornierung einer Buchung

Buchungen, mit denen du dich unwohl fühlst, kannst du wie folgt stornieren:

  1. Gehe auf airbnb.de auf Deine Buchungen
  2. Suche die Buchung aus, die du stornieren möchtest
  3. Wähle Ändern oder stornieren, um mit der Stornierung zu beginnen
  4. Wenn du einen Grund für deine Stornierung auswählen musst, gib „Ich fühle mich mit der Buchung unwohl oder der Gast hat meine Hausregeln gebrochen“ an.

Wenn du aus diesem Grund stornierst, verzichten wir auf Sanktionen.

Beschränkungen

Du kannst innerhalb eines Jahres online bis zu drei Buchungen stornieren, wenn du dich unwohl fühlst. Solltest du weitere Buchungen straffrei stornieren wollen, musst du dich an unser Community-Support-Team wenden.

Wenn du eine große Anzahl deiner Sofortbuchungen stornierst, kann Airbnb dich dazu auffordern, die Sofortbuchung für dein Inserat zu deaktivieren. Denke bitte daran, dass du nicht aus Gründen stornieren kannst, die gegen unsere Antidiskriminierungs-Richtlinie verstoßen.