AIRBNB & BAHAMAS NATIONAL TRUST PRÄSENTIEREN

Das Bahamas Sabbatical

Eine einmalige Gelegenheit,
beim Erhalt eines Archipels mitzuhelfen

Bewirb dich bis zum 18. Februar 2020

Diesen April kannst du auf drei „Familieninseln“ der Bahamas leben und Teil der leidenschaftlichen Community in einem Land werden, das aus mehr als 700 Inseln besteht. Hilf zwei Monate lang mit, die einzigartige Kultur und die reichen natürlichen Ressourcen der Bahamas für neue Besucher zu erhalten.

Das Sabbatical findet vom 1. April bis zum 31. Mai 2020 statt. Auswahlbedingungen
Bewerbungen sind bis zum 18. Februar 2020, 23:59 Uhr (EST) möglich.

Diesen April kannst du auf drei „Familieninseln“ der Bahamas leben und Teil der leidenschaftlichen Community in einem Land werden, das aus mehr als 700 Inseln besteht. Hilf zwei Monate lang mit, die einzigartige Kultur und die reichen natürlichen Ressourcen der Bahamas für neue Besucher zu erhalten.

Das Sabbatical findet vom 1. April bis zum 31. Mai 2020 statt. Auswahlbedingungen
Bewerbungen sind bis zum 18. Februar 2020, 23:59 Uhr (EST) möglich.

Willkommen auf den „Familieninseln“

Der bekannteste Ort der Bahamas ist die Hauptstadt Nassau. Das Land besteht jedoch aus mehr als 700 Inseln. Die Bahamaer bezeichnen diese äußeren Inseln – jede für sich einzigartig, aber alle miteinander verbunden – als die „Familieninseln“. Wohne bei lokalen Gastgebern auf Andros, Exuma und Eleuthera und werde Teil von Communitys, die sich der Unterstützung wichtiger natürlicher Wirtschaftszweige und dem Erhalt eines sich rasch verändernden Ökosystems verschrieben haben.

Der bekannteste Ort der Bahamas ist die Hauptstadt Nassau. Das Land besteht jedoch aus mehr als 700 Inseln. Die Bahamaer bezeichnen diese äußeren Inseln – jede für sich einzigartig, aber alle miteinander verbunden – als die „Familieninseln“. Wohne bei lokalen Gastgebern auf Andros, Exuma und Eleuthera und werde Teil von Communitys, die sich der Unterstützung wichtiger natürlicher Wirtschaftszweige und dem Erhalt eines sich rasch verändernden Ökosystems verschrieben haben.

Acht Wochen. Drei Inseln.

Ein lebensveränderndes Sabbatical.

Ein lebensveränderndes Sabbatical.

Woche 1 bis 3

Hilf mit, Korallenriffe auf Andros zu erhalten

Das Andros Barrier Reef ist der drittgrößte lebende Organismus auf unserem Planeten – aber das sich verändernde Klima setzt ihm nach wie vor zu. In den North & South Marine Parks auf Andros erfährst du von der leidenschaftlichen Naturschützerin und Tauchlehrerin Katie Storr* mehr darüber und tauchst dann in deine Aufgaben ein: das Sammeln bestehender Korallen, Bau und Pflege von Korallengärten und die Umsiedelung neu gewachsener Korallen zurück ins Riff.

Woche 1 bis 3

Hilf mit, Korallenriffe auf Andros zu erhalten

Das Andros Barrier Reef ist der drittgrößte lebende Organismus auf unserem Planeten – aber das sich verändernde Klima setzt ihm nach wie vor zu. In den North & South Marine Parks auf Andros erfährst du von der leidenschaftlichen Naturschützerin und Tauchlehrerin Katie Storr* mehr darüber und tauchst dann in deine Aufgaben ein: das Sammeln bestehender Korallen, Bau und Pflege von Korallengärten und die Umsiedelung neu gewachsener Korallen zurück ins Riff.

Woche 4 bis 6

Unterstütze nachhaltigen Fischfang auf Exuma

Der Pazifische Rotfeuerfisch gilt allgemein als Bedrohung für die reichen und vielfältigen Gewässer der Bahamas. Gleichzeitig ist er aber auch eine Delikatesse, die das Potenzial hat, den lokalen Fischfang. Im „Exuma Cays Land & Sea Park“ schließt du dich einem Team von erfahrenen Tauchern und Fischern unter der Leitung von André Musgrove* an. Von André erfährst du mehr über nachhaltigen Fischfang und hilfst mit, kulinarische Entdeckungen zu entwickeln, bei denen Rotfeuerfische mit vor Ort angebauten landwirtschaftlichen Produkten kombiniert werden.

Woche 4 bis 6

Unterstütze nachhaltigen Fischfang auf Exuma

Der Pazifische Rotfeuerfisch gilt allgemein als Bedrohung für die reichen und vielfältigen Gewässer der Bahamas. Gleichzeitig ist er aber auch eine Delikatesse, die das Potenzial hat, den lokalen Fischfang. Im „Exuma Cays Land & Sea Park“ schließt du dich einem Team von erfahrenen Tauchern und Fischern unter der Leitung von André Musgrove* an. Von André erfährst du mehr über nachhaltigen Fischfang und hilfst mit, kulinarische Entdeckungen zu entwickeln, bei denen Rotfeuerfische mit vor Ort angebauten landwirtschaftlichen Produkten kombiniert werden.

Woche 7 bis 8

Fördere traditionelle Landwirtschaft auf Eleuthera

Die Zubereitung und Verwendung von „Buschtee“ und natürlichen Heilmitteln sind Teil des reichen afrikanischen Erbes der Bahamas. Leider geraten diese uralten Praktiken aber mehr und mehr in Vergessenheit. Omar McKlewhite*, ein Meistergärtner am Leon Levy Native Plant Preserve, hat sein Leben der Erforschung heimischer Pflanzen gewidmet. Mit Omar tauchst du in diese üppige natürliche Welt ein, errichtest einen Pop-up-Store für „Buschtee“ und hilfst bei der Durchführung von Workshops, um diesen wichtigen Teil der bahamaischen Kultur zu erhalten.

Woche 7 bis 8

Fördere traditionelle Landwirtschaft auf Eleuthera

Die Zubereitung und Verwendung von „Buschtee“ und natürlichen Heilmitteln sind Teil des reichen afrikanischen Erbes der Bahamas. Leider geraten diese uralten Praktiken aber mehr und mehr in Vergessenheit. Omar McKlewhite*, ein Meistergärtner am Leon Levy Native Plant Preserve, hat sein Leben der Erforschung heimischer Pflanzen gewidmet. Mit Omar tauchst du in diese üppige natürliche Welt ein, errichtest einen Pop-up-Store für „Buschtee“ und hilfst bei der Durchführung von Workshops, um diesen wichtigen Teil der bahamaischen Kultur zu erhalten.

Reisen mit Sinn

Das Bahamas Sabbatical soll Communitys vor Ort direkt helfen und gleichzeitig die Bemühungen um eine nachhaltige Zukunft vorantreiben. Im Rahmen des Programms unterstützt du wichtige Projekte zur Erhaltung der Nationalparks des Landes, die vom Bahamas National Trust geleitet werden. Außerdem hilfst du bei der Mitgestaltung zukünftiger Entdeckungen, in deren Mittelpunkt das einzigartige kulturelle Erbe der Bahamas steht.

Das Bahamas Sabbatical soll Communitys vor Ort direkt helfen und gleichzeitig die Bemühungen um eine nachhaltige Zukunft vorantreiben. Im Rahmen des Programms unterstützt du wichtige Projekte zur Erhaltung der Nationalparks des Landes, die vom Bahamas National Trust geleitet werden. Außerdem hilfst du bei der Mitgestaltung zukünftiger Entdeckungen, in deren Mittelpunkt das einzigartige kulturelle Erbe der Bahamas steht.

In Partnerschaft mit dem Bahamas National Trust

** Mit Unterstützung des Tourismusministeriums der Bahamas**.

Airbnb und der Bahamas National Trust haben sich verpflichtet, die Wiederbelebung von Communitys zu unterstützen und die wirtschaftlichen Vorteile von Tourismus und Fischfang zu fördern, die beide wichtige Elemente des Lebens auf den Bahamas sind. Der Bahamas National Trust ist seit 1959 für die Verwaltung der Nationalparks auf den Bahamas zuständig und setzt sich für die Erhaltung der Naturlandschaften seiner 32 ganz besonderen Nationalparks ein.

In Partnerschaft mit dem Bahamas National Trust

** Mit Unterstützung des Tourismusministeriums der Bahamas**.

Airbnb und der Bahamas National Trust haben sich verpflichtet, die Wiederbelebung von Communitys zu unterstützen und die wirtschaftlichen Vorteile von Tourismus und Fischfang zu fördern, die beide wichtige Elemente des Lebens auf den Bahamas sind. Der Bahamas National Trust ist seit 1959 für die Verwaltung der Nationalparks auf den Bahamas zuständig und setzt sich für die Erhaltung der Naturlandschaften seiner 32 ganz besonderen Nationalparks ein.

Sabbaticals auf Airbnb

Sabbaticals auf Airbnb bieten Menschen aus der ganzen Welt die Möglichkeit, erkenntnisreiche Reisen zu unternehmen und gleichzeitig Gutes zu tun. Im November 2019 reisten fünf Freiwillige im Rahmen des Antarctic Sabbaticals an den abgelegensten Ort der Erde, um an einer Forschungsexpedition teilzunehmen.

Sabbaticals auf Airbnb bieten Menschen aus der ganzen Welt die Möglichkeit, erkenntnisreiche Reisen zu unternehmen und gleichzeitig Gutes zu tun. Im November 2019 reisten fünf Freiwillige im Rahmen des Antarctic Sabbaticals an den abgelegensten Ort der Erde, um an einer Forschungsexpedition teilzunehmen.

* Die genannten Gastgeber sind beispielhaft und können sich möglicherweise noch ändern.